30.05.12 11:34 Uhr
 5.376
 

Augsburg: Zugang war versperrt - Unternehmer hing Fahrräder samt Zaun in die Luft

Die Besitzer von Fahrrädern hatten nach ihrer Rückkehr zu ihrem Abstellplatz diese hoch oben in den Lüften entdeckt. Eine Maßnahme des Chefs eines Steinmetzbetriebes, der sein Gelände wegen der Fahrräder nicht mehr befahren konnte.

Es sei eine bewusste Aktion gewesen, so der Betriebsleiter, denn nur so mache man auf das Problem der zu wenig vorhandenen Fahrradstellplätze aufmerksam. Immerhin befinden sich in unmittelbarer Nähe Bahn- und Trambahnhaltestellen.

Mitsamt dem Drahtzaun hatte der Unternehmer mit einem Kran die dranhängenden Rädern hoch gehievt. Inzwischen händigte er einigen Radfahrern ihre Bikes aus. Niemand schaltete die Polizei ein, die die Sicherheit für Fußgänger überprüfte. Vier Räder sind noch übrig geblieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Augsburg, Zugang, Unternehmer, Zaun
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2012 12:15 Uhr von minuba
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
kein Titel: Tolle Aktion, find ich gut. Die Gesichter der Radbesitzer hätte ich gerne gesehen. :)
Kommentar ansehen
30.05.2012 12:38 Uhr von Schwertträger
 
+22 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.05.2012 13:02 Uhr von Suffkopp
 
+26 | -9
 
ANZEIGEN
Omg: jetzt haben wir hier schon "Deutsch-Verbesserer" am Werk.

oder

jetzt sind hier ......

oder

jetzt ist hier ....

Ach was - such Dir was aus.


[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
30.05.2012 14:05 Uhr von Schwertträger
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
@Suffkopp: Nö, in der Regel nicht.
Aber ich denke, dass man als SN-"Reporter" einen gewissen Anspruch an sich selber hat (haben sollte) und sich zudem sicher auch verbessern möchte.

Eigentlich möchte doch jeder Mensch besser in irgendetwas werden, oder nicht?!

Ich bin bestimmt nicht pingelig und mache auch selber jede Menge Fehler, aber bei Formulierungen, die mir die Zehennägel aufrollen, wenn ich sie höre oder lese, sage ich halt was. Ist das so tragisch?
ICH bin jedenfalls immer froh, wenn mich jemand verbessert, denn dann lerne ich etwas bzw. verlerne nicht, was ich mal konnte. Und gleichzeitig helfe ich mit wenig Aufwand mit, dass die Sprache nicht vor die Hunde geht.

Denn komischerweise, über Türkdeutsch ("ich Dich machen platt") regt Ihr Euch dann doch auf. Das ist dann selbst Euch zu verkorkst. Okay, und mein Level ist halt noch ein kleines Bisschen eher erreicht, das ist alles.
Ich denke Luckybull versteht mich da durchaus. Und den Smilie auch.
Kommentar ansehen
30.05.2012 14:10 Uhr von Elementhees
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Danke, da bekommt man echt Augenkrebs beim lesen..

die -Geber verstehen nicht was du möchtest, ey.. ;)
Kommentar ansehen
30.05.2012 14:44 Uhr von |Erzi|
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
An Schwerttraeger: Ein dickes PLUS von mir.
Kommentar ansehen
30.05.2012 15:10 Uhr von xXBenZXx
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die sicherheit der Fußgänger?^^: Sind hier jetz alle total bekloppt geworden?!Ah ne tut mir leid wir wohnen hier ja in Deutschland ... :P
Kommentar ansehen
30.05.2012 15:34 Uhr von Faid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da baumeln sie :)
Kommentar ansehen
30.05.2012 19:23 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2012 10:19 Uhr von thehed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besorgte Anrufer holen die Polizei: niemand....
Kommentar ansehen
31.05.2012 10:20 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: 1. es heißt Genitiv
2. Du schreibt man klein (hab ich aber auch schon oft falsch gemacht)

aber im Prinzip hast du recht. Deshalb auch von mir ein +
Kommentar ansehen
31.05.2012 16:28 Uhr von Zac_McKracken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht genitisch bedingt der schreibfehler :-)

(ich weiss, schreibfehler schreibt man gross, is mir aber sowas von egal :-p)

und nein, meine tastatur hat KEIN ß !!
und auch keine SHIFT-taste :-)
Kommentar ansehen
31.05.2012 18:44 Uhr von Fekuleto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Q Schwertträger: Vorsicht, nix verfalschbessern:
mitsamt - modale Präposition mit Dativ: zusammen mit, gemeinsam mit, mit allem
Also: "mitsamt" fordert IMMER den Dativ!
Vielleicht meintest Du "mithilfe", dort folgt der Genitiv.
Und übrigens: "Du" kann man in Briefen o. ä. vor wie nach GROSS schreiben.
Kommentar ansehen
31.05.2012 20:14 Uhr von banera
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott wer will denn hier Deutschunterricht haben. Die meisten interessiert die News und wenn dann sollte man darüber diskutieren und nicht über so eine blöde Besserwisserei.
Kommentar ansehen
31.05.2012 20:55 Uhr von EumelPinky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
EIn Lob denen, die nicht nur reden ! Sowas sollte es in DT jeden Tag geben ! Hier wird viel zu viel geredet --- und nicht gehandelt !

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?