30.05.12 06:32 Uhr
 77
 

Frankfurt/Main: Cateringgesellschaft der Lufthansa will 1.000 Jobs einsparen

Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zufolge, will das Tochterunternehmen der Lufthansa, die LSG Sky Chefs, das für das Catering verantwortlich ist, etwa 1.000 Vollzeitstellen einsparen.

600 Arbeitsstellen sollen alleine in Frankfurt wegfallen. Auch in Hannover, Hamburg, Düsseldorf, München, Stuttgart und fünf anderen Standorten sollen Jobs eingespart werden.

Die Lufthansatochter erwartet von den Beschäftigten Zugeständnisse bei den Löhnen, um die Kosten zu senken. Laut der Gewerkschaft ver.di, hatten die Beschäftigten schon in den letzten Jahren verschiedene Maßnahmen akzeptiert, wodurch 16 Millionen Euro eingespart wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankfurt, Lufthansa, Arbeitsplatz, Main
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2012 14:22 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wetten, daß Wetten, daß die entlassenen Arbeitnehmer dann gleich wieder als Leiharbeiter, über Werkverträge, oder gar als Leiharbeiter von werkvertraglich verbundenen Unternehmen, zu sittenwidrigen Niedrigstlöhnen wieder eingestellt werden?

Gerade in der Ernährungsindustrie ein ganz übler Virus: http://wirtschaft.t-online.de/...

Quasi-Betrug als legale Masche - auch dank unserer Politiker...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt
Nordkorea startet riesiges Militärmanöver


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?