29.05.12 23:15 Uhr
 1.119
 

High-Tech für die Bratwurst: Konkurrenz für Holzkohle-Grill

Für die Thüringer ist es eine Ehrensache, wenn es um ihre Bratwurst geht. Für sie gehört ihre Nationalspeise auf den Holzkohlegrill. Dies könnte sich nun bald ändern.

Ein Existenzgründer möchte mit neuen High-Tech-Grills der Holzkohle den Kampf ansagen. Bei der Eröffnung vom Fachhandel des 35-jährigen Existenzgründers war sogar Wirtschaftsminister Mattias Machnig (SPD) anwesend.

"Ich will, dass Thüringen nicht auf die Bratwurst reduziert wird. Aber die Bratwurst gehört zu Thüringen", so Mattias Machnig. Laut Machnig verbraucht im Durchschnitt jeder Deutscher 84 Bratwürste im Jahr. "In Thüringen ist es wahrscheinlich das Dreifache", so Mattias Machnig weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 50I50
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Konkurrenz, Grill, High-Tech, Bratwurst, Holzkohle
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2012 01:08 Uhr von Delios
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nachricht: ist irgendwie komisch geschrieben.
Es steht ja auch in der Originalquelle von der Konkurrenz für den Holzkohlegrill.
Ich glaube aber dem Geschäftsmann geht es eher darum, dass es eine Marktlücke im Bezug auf Beratung zum richtigen Grill und überhaupt eine Niederlassung nur für Grills gibt.
Eher nebenbei wird ja erwähnt, dass er ja auch weiterhin Holzkohlegrills verkaufen/vermieten will... aber eben auch welche mit Gas usw..
Kommentar ansehen
30.05.2012 21:22 Uhr von laberschnauze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann ist Gas High-Tec und Holzkhole Oldscool.
Hat beides Vor-und Nachteile.
Kommentar ansehen
30.05.2012 21:55 Uhr von running001
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN