29.05.12 23:07 Uhr
 67
 

Fußball: Italiens Ministerpräsident Monti regt längere Pause für die Serie A an

Aufgrund des sich immer weiter ausweitenden Wettskandals im italienischen Profifußball hat Italiens Ministerpräsident Mario Monti einen revolutionären Vorschlag gemacht.

Mario Monti, der geschockt und angewidert von diesem Skandal ist, fand gegenüber der Presse klare und harsche Worte. Er regte an, dass die italienische Eliteliga zwei bis drei Jahre ihren Betrieb einstellen sollte.

Auch der italienische Coach der irischen Nationalelf, Giovanni Trapattoni, war über die neuste Entwicklung geschockt. "Das sind verheerende Nachrichten. Im Ausland nehmen sie uns Italiener zunehmend nur noch als Mafiosi wahr", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Serie, Ministerpräsident, Pause, Serie A
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 23:07 Uhr von mcbeer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die Aufregung verstehen. Was sollen die anderen Nationen denken, wenn man zum Beispiel in der Champions League gegen eine italienische Mannschaft spielt, die vielleicht nur durch Betrügereien dorthin gekommen ist.
Kommentar ansehen
30.05.2012 00:17 Uhr von harzut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mcbeer: Sich freuen, dass man nicht gegen die sportlich stärkere Manschaft antreten muss.
Und eventuell noch eine Anfrage beim Bosnier deines Vertrauens.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?