29.05.12 20:33 Uhr
 249
 

Chef der griechischen Linken sieht Griechenland im Kalten Krieg

Laut dem Chef der griechischen linksradikalen Partei Tsipras befindet sich Griechenland im "Kalten Krieg" mit Europa. Sollten die Linken am 17. Juni die Neuwahl gewinnen, wollen sie sämtliche Sparabkommen kündigen.

Tsipras sagte, dass beide Seiten "Atomwaffen" hätten. Die internationalen Geldgeber könnten die Zahlungen stoppen, während die Griechen drohen, die Staatsschulen nicht zu begleichen.

Der 37-Jährige glaubt nicht, dass die Zahlungen eingestellt werden. Ohne das griechische Glied in der europäischen Kette könne selbiger sehr geschadet werden. Außerdem verglich er die Situation mit der Weltwirtschaftskrise von 1929 und forderte einen Marshall-Plan für Südeuropa, sowie Eurobonds.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Krise, Griechenland, Krieg, Drohung, Zahlung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 20:44 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dumme Argumentation: Bei diesen Argumenten versteht sogar der letzte Hinterwäldler, dass er als Kreditgeber sich mit jedem weiteren Kredit nur noch weiter in die Abhängigkeiten reindrängen lässt. Also, Kreditauszahlungen stoppen, Griechenland vor die Hunde gehen lassen, und dann solange die Grenzen dicht machen und den Handel mit Griechenland sperren bis dieses seine Schulden zurückbezahlt hat.

Aber beruhigend zu sehen dass es scheinbar egal ist in welchem Land man ist, die politische Linke hat überall sehr interessante Vorschläge die nicht wirklich durchdacht sind...
Kommentar ansehen
29.05.2012 21:36 Uhr von Katzee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stimmt schon: Griechenland ist im "Kalten Krieg", jedoch nicht gegen Europa sondern gegen Korruption und Ausbeutung im eigenen Land. Wenn die griechische Linke das nicht sieht, ist sie wohl doch eher Teil der Gegner Griechenlands. Oder hat sich die griechische Linke nicht aus dem EU-Topf nach der letzten Wahl bedient?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?