29.05.12 19:28 Uhr
 463
 

Vilshofen: Einbrecher stahl aus Klinik todbringende Ampullen

Während der Pfingstfeiertage hat ein Einbrecher in einem Krankenhaus in Vilshofen (Lkrs. Passau) aus einem Betäubungsmittelschrank verschiedene Pillen und Ampullen entwendet.

In der Abteilung "Notfall-OP" hatte eine Zeugin den gewaltsamen Einbruch am Aufbewahrungsschrank bemerkt. Unter den verschiedensten Medikamenten befindet sich auch ein gefährliches Pulver, das sich in 50 mitgenommenen Ampullen befindet.

Die niederbayrische Polizei warnt vor der Einnahme der gestohlenen Medikamente. Die 50 Ampullen mit dem Inhalt "Remifentanil Teva in der Dosierung 1 mg" stellen eine besonders hohe und tödliche Gefahr dar. Aber auch die anderen geraubten Medikamente fallen unter das Betäubungsmittelgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Medikament, Klinik, Einbrecher, Vilshofen
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 19:31 Uhr von Praggy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nebeninfo Remifentanil Teva: Was ist es und wofür wird es verwendet?

Remifentanil gehört zu einer Gruppe von allgemeinen Narkosemitteln, die als Opioide bekannt sind.

Remifentanil wird eingesetzt, um Sie vor einer Operation zum Einschlafen zu bringen, um Sie während der Operation schlafend zu halten und um Sie keinen Schmerz mehr spüren zu lassen. Wenn Sie 18 Jahre oder älter sind, wird es auch eingesetzt, um zu unterbinden, dass Sie während einer Behandlung auf der Intensivstation Schmerzen empfinden.

[ nachträglich editiert von Praggy ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 19:32 Uhr von NGen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also: das pulver befindet sich in den ampullen.
aber die ampullen sind die todbringer. weshalb dann überhaupt das zeug in der news erwähnen?
wie unterscheidet man eigentlich todbringende ampullen von gewöhnlichen? so etwas hätte in die news gemusst.
Kommentar ansehen
29.05.2012 19:45 Uhr von ArrowTiger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! -- "Aber auch die anderen geraubten Medikamente fallen unter das Betäubungsmittelgesetz."

Weswegen sie wohl auch gestohlen wurden, nä?

Nennt sich Beschaffungskriminalität... ;-)))
Kommentar ansehen
29.05.2012 20:30 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mir Schleierhaft wie aus einer Klinik: Medikamente gestohlen werden können, bei meinem letzten Klinikaufenthalt Anfang Mai sind mir auf den Fluren Ü-Kameras aufgefallen.
Selbst in den Apotheken sind meine BTM _Schmerzmittel nie vorrätig, sie müssen immer erst bestellt werden und kommen per Bote zu mir!
Kommentar ansehen
29.05.2012 21:50 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, dass Remifentanil gegenüber: anderen Opioiden sehr stark atemdepressiv wirkt. Während man Heroin als fundierter Laie relativ gefahrlos konsumieren kann, ist das bei Remifentanil nicht der Fall. Zumal aufgrund der geringen Halbswertszeit das Zeug an sich gar nicht als Droge taugt.
Kommentar ansehen
29.05.2012 22:30 Uhr von Nashira
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kein "RAUB": da keine Gewaltanwendung, aber immer wieder nett, wenn sog. "sn-autoren" irgendwas erfinden, damit es reisserischer klingt...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.05.2012 12:23 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich erwischt es den Richtigen
Kommentar ansehen
30.05.2012 13:41 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An alle was sich hier jetzt abspielt, was der User BadassHorst zu meinen letzten Beiträgen abgibt, grenzt an o einer grenzenlosen Dummheit, dass ich mich absofort nur noch kaputtlache.

Er liest noch nicht einmal die News und die Kommentare auch nicht, sonst könnte er nicht innerhalb von 6 Minuten 9 News beantworten. Seine Vorgehensweise ist folgende.

Er sucht meinen Nikname und wenn ich einen Kommentar abgegeben habe, ändert er den Titel und der Text lautet "Wenn man keine Ahnung hat...".

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?