29.05.12 12:58 Uhr
 3.428
 

Radio-Moderator wegen Kindesmissbrauchs-Verdacht verhaftet

Am heutigen Dienstag ist ein Moderator eines privaten Hörfunksenders in Rostock festgenommen worden.

Ihm wird mehrfacher Kindesmissbrauch an einem damals 12 beziehungsweise dann 13 Jahre altem Mädchen vorgeworfen.

Der Moderator, der durch die Polizei aus seiner Morgensendung geholt wurde, soll jetzt dem Haftrichter vorgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dreamix1965
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Moderator, Kindesmissbrauch, Radiosender
Quelle: www.ostsee-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 13:00 Uhr von 50I50
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Wie kann man sich nur: als ein erwachsener mann an einem kind vergreifen?!
Kommentar ansehen
29.05.2012 13:18 Uhr von bingegenalles
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
nein 50 50 sowas gabs ja noch nie

wie erschütternd


weil auf der weld genung kranke gibt

schau crushial an

[ nachträglich editiert von bingegenalles ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 13:29 Uhr von iarutruk
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@50150 das ist so eine dumme Frage, dafür gibt es keine vernüntige Anwort.

Radiomoderator aus Rostock!! Da kann man ja gleich seinen Namen veröffentlichen, was ich gut empfinden würde.
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:19 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und warum steht der Name nicht in der News. Wenn natürlich die Checker den Namen in der News löschen, dann kann man ja einen Verweis auf die Quelle machen.
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:48 Uhr von 1234321
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
In euren hohlen Köpfen seid ihr schon am lynchen, diesen "Kindesmissbrauchs-Verdachtigen".
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:56 Uhr von Seridur
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
verdacht: ein verdaechtiger ist nicht gleich ein taeter! der name und details zur person haben in den nachrichten nichts zu suchen, dass ein bild von dem verdaechtigen schon zirkuliert ist schon schlimm genug. was wenn er unschuldig ist? den ruf wird er dann nie wieder los.
lasst die fackeln und mistgabeln doch noch in der scheune, bis zumindest die schuld festgestellt wurde.
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:39 Uhr von iarutruk
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@1234321 und @Seridur entweder ihr, oder ich verstehen nicht was wir lesen. Hier schreibt niemand von lynchen. Keiner der Vorposter ist egen den Verdächtigungen persönlich auf ihn eingegangen.

Aber ihr mit eueren Beiträgen heizt die Stimmung an.
Kommentar ansehen
29.05.2012 17:19 Uhr von Geistesblitzt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vorsicht mit Vorverurteilungen! Solang es nicht nachgewiesen ist, gilt er als unschuldig! Es ist schon seltsam, dass sowas nach so langer Zeit erst raus kommt - ganz schön misteriös! Auch wenn er unschuldig sein sollte (Ich distanziere mich von einem Urteil), wird er das ein Leben lang nicht mehr los --> siehe Kachelmann!!
Kommentar ansehen
29.05.2012 19:40 Uhr von Edelbert88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt haben sie ihn am Arsch: Verbrechen lohnen sich nicht, jetzt ist er dran.
Kommentar ansehen
29.05.2012 20:16 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Vorwürfe stimmen und es sich nicht um ein Racheakt handelt HÖCHSTSTRAFE !!!
Eine Woche lang in den Frauenknast stecken reicht völlig aus!
Kommentar ansehen
29.05.2012 23:51 Uhr von 1234321
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Seridur: "lasst die fackeln und mistgabeln doch noch in der scheune"

LoL, der war gut ! :-))
Kommentar ansehen
30.05.2012 16:23 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ohwei 7 Jahre nach der "Tat" fällt dem "Opfer" ein wie traumatisierend das sexuelle Verhältnis ist.

Natürlich ist es nicht richtig sich als Erwachsener mit einer Jugendlichen ein zulassen aber bei solchen Geschichten sollte man sehr genau alles hinterfragen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?