29.05.12 12:49 Uhr
 6.218
 

Milch: Zu viel ist ungesund

An der Universität Osnabrück entdeckte ein Experte nun die Folgen von übermäßigem Milch- und Milchproduktkonsum.

So fördere eine übermäßige Einnahme von Milchprodukten Kurzsichtigkeit, Akne bei Pubertierenden und sogar Prostatakrebs im Alter. Generell betrachtet kann es sogar zu Diabetes und Brustkrebs kommen.

Bei einer Schwangerschaft erhöhe ein zu hoher Milchkonsum die Chance auf Übergewicht bei Babys. Der Experte ist der Meinung, dass ein Glas Milch pro Tag den Tagesbedarf vollkommen abdecke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Krebs, Ernährung, Milch, Konsum
Quelle: www.lebensplus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 13:32 Uhr von Tauphi
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
Trifft auf alle Lebensmittel zu Wenn schon das Wort "zu" bei "zu viel" verwendet wird, sagt das allein doch schon aus, dass es ungesund/schädlich ist, andernfalls wäre es ja einfach nur "viel" !?

Zu viel Schokolade macht fett ...
Zu viel Alokohol macht besoffen ..
Zu viel Schreiben nervt andere Leute ...
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:06 Uhr von CrazyCatD
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
@MadeInGermany: Katzen trinken gerne Milch, Hunde trinken auch gerne Milch und selbst ausgewachsenen Kühe trinken ihre Milch: http://www.youtube.com/...

Allerdings sollte man bemerken das Milch kein Getränk sondern ein Lebensmittel ist und auch da zuviel ist niemals gut egal von was.
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:16 Uhr von fexinat0r
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
News: "Generell betrachtet kann es sogar zu Diabetes und Brustkrebs kommen." Was soll das denn bitte bedeuten???
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:20 Uhr von humantraffic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@crazycatd: was für ein video :D sowas hab ich ja noch nie gesehen
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:24 Uhr von LoneZealot
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@CrazyCatD: Dann gib mal einer Hauskatze Milch zu trinken und guck Dir danach die Wohnung an ;) Das kann schnell nach hinten losgehen.

Fakt ist, Kuhmilch ist in erster Linie reine Kälbernahrung.
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:26 Uhr von gravity86
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
MadeInGermany: Was ist das denn für ne dumme Frage? Hast du schon mal ein Tier gesehen welches Brot isst oder eine Pizza (außer natürlich ein Mensch schmeißt es auf den Boden...)?

Wird wohl einfach daran liegen, dass Tiere keine Kühe melken, kein Brot backen und keine Pizza machen können...

Wie CrazyCatD richtig schreibt, gibt es durchaus Tiere die Milch trinken, wenn sie diese vom Menschen bekommen (genau so ist es mit anderen Lebensmitteln, die nur vom Menschen hergestellt werden können...).

Zuviel ist immer ungesund, egal wovon... selbst ZU VIEL Wasser ist nicht gut...
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:43 Uhr von CrazyCatD
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Ich habe 2 Katzen und nen Hund und die bekommen (nicht Täglich) jedoch regelmäßig ihr Schälchen Milch und sie haben und hatten davon weder die Kotzerei noch Dünpfiff, ist halt wie beim Menschen der eine verträgt es besser der Andere nicht, dabei ist es egal ob Haustier oder nicht, denn "Säugetier" ist eben wie der Name schon sagt Säugetier.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:04 Uhr von SHA-KA-REE
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@MadeInGermany: Es ist auch antrainiert und nicht normal (im Sinne von "natürlich"), dass man sein Fleisch/Gemüse/Bohnen etc. vor dem Verzehr erhitzt. Ich mache es dennoch, weil es so besser schmeckt und mir auch besser bekommt. Die Frage ist also: Weshalb genau sollte ich jetzt auf Käse, Joghurt, Milch usw. verzichten?

Anderes Beispiel: (Hühner-)Eier zu essen ist auch nicht normal (und wird auch nicht normaler, weil es in der Natur vorkommt), denn Eier stellen potenzielle Lebewesen dar. Dennoch schmeckt mir mein Frühstücksei sehr gut.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:09 Uhr von SHA-KA-REE
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@MadeInGermany: :-D Das war ein Brüller, und sicher Dein bester heute!

Setze lieber schnell Deinen Aluhut auf, wenn Du ernsthaft glaubst, dass die Leute nur wegen der "Milchindustrie" Milchprodukte konsumieren, und niemals nicht des Geschmackes wegen (ja die doppelte Verneinung ist Absicht um das Ganze etwas ins Lächerliche zu ziehen).

:-D

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:27 Uhr von Phillsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Immer noch besser: als dieses üble DiHydrogenMonoxid (DHMO) das man mittlerweile in fast allen Industriell hergestellten Lebensmitteln findet.
http://www.dhmo.de/...
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:34 Uhr von Luisaza
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Lass mich raten MadeInGermany, du isst dein Fleisch roh, isst nur Früchte und Gemüse, die du bei uns in freier Wildbahn findest und bereitest allg. kein Essen zu, da es so in freier Wildbahn nicht zu finden wäre?
Kommentar ansehen
29.05.2012 16:22 Uhr von Phillsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also mindestens 2: haben den Witz wohl nicht kapiert...
Kommentar ansehen
29.05.2012 16:23 Uhr von Slaydom
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Madeingermany: Manche Ameisenarten halten Läuse und melken sie, trinken auch die Milch.
Wir Europäer vertragen die Milch, da wir vor vielen Zeiten "Mutiert" sind, deswegen ist es für die meisten von uns auch nicht Schädlich.
Japaner zum Beispiel vertragen keine Milch, weil sie die Mutation nicht haben.
Kommentar ansehen
29.05.2012 16:46 Uhr von pazzo2012
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das sind studien: die kein schwein braucht.
Kommentar ansehen
29.05.2012 16:57 Uhr von Slaydom
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@made: Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fr... halten ;)

[ nachträglich editiert von Slaydom ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 17:17 Uhr von tom_bola
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Wenn Du das mal selbst beachten würdest.

[ ] Du weißt, was Honigtau ist.
[x] Du lehnst Dich zu weit aus dem Fenster.

[ nachträglich editiert von tom_bola ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 20:19 Uhr von 1234321
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
"Die Milch machts...": und zwar fette Frauen.
Kommentar ansehen
29.05.2012 21:42 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Phillsen: Also das kannte ich noch gar nicht, schlimm was heutzutage alles in Lebensmittel reingesteckt wird.
Ich trinke da lieber Mineralwasser da ist das Dihydrogenmonoxid nicht drin. (sondern nur H²O ;D)
Kommentar ansehen
29.05.2012 22:25 Uhr von AdiSimpson
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
die experten: haben herrausgefunden, nachdem man ihnen den ausgang zeigte.
Kommentar ansehen
29.05.2012 22:34 Uhr von _Illusion_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nehmen wir an wir kaufen Milch ausm Discounter für billig Geld.

Dann schaun wir uns die Kühe in der Massentierhaltung an, die weitaus mehr Milch geben am Tag als eine "normal gehaltene" Kuh, Euterzustand und "Ernährung" in Betracht gezogen.

Allein deswegen kann man ja schon seinen Milchkonsum ein wenig einschränken, schaden wirds nicht.

Interessantes Thema, aber wie immer werden sich wieder Köpfe eingerannt oder thema-fern gepostet *omg

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
30.05.2012 07:01 Uhr von Suzaru
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhh man Diese Argumente, dass kein erwachsenes Tier Milch trinkt und es von daher ungesund sei, weil unnatürlich, ist doch billigste Polemik.
Ich hab auch noch nie ein Tier gesehen, welches seine Nahrung kocht. Ist das nicht die gleiche Argumentation?

Außerdem was heißt ungesund? Statistisch gesehen könnte ich auch meine Lebenserwartung steigern in dem ich von der Smok belasteten Innenstadt aufs Land ziehe oder im Jahr 5000km weniger im Auto verbringe.
Ich wette diese beiden Fakltoren beeinflussen die Gesundheit wesentlich mehr als der Verzehr von Milch.
"...es kann sogar zu Diabetes und Brustkrebs kommen".
Vllt. sollte man in dem Zusammenhang das gefärlichste Nahrungsmittel der Neuzeit nennen "ZUCKER".


Leute Leute....
Kommentar ansehen
30.05.2012 09:03 Uhr von Levi1899
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Suzaru: So isses! Jeder der Industriezucker zu sich nimmt, braucht nicht mit gesunder ernährung, bzw. ungesunder milch kommen! industriezucker ist unnatürlich und ungesund. gäbe es diesen nicht, gäbe es sehr wahrscheinlich nicht mal ein viertel der derzeit weltweit übergewichtigen...abgesehen vom geschmack kann zucker nicht viel, außer fett machen, diabetes verursachen und für fressattacken sorgen, was nur für den süßigkeitenhersteller von vorteil ist;-)

und mich würde mal interessieren wie viel milch hier zu viel ist? bei 700l am tag würde ich auch sagen, dass das nich gesund sein kann. hier ne neue studie: 2000 kg brot am tag können zu spontanen detonationen führen
Kommentar ansehen
30.05.2012 09:35 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh mein gott: ich werde auf jeden fall an Krebs sterben. Ich trinke schon mein leben lang Milch, seit über 10 Jahren auch gerne Alkohol und Rauchen tu ich auch ein bisschen. eigentlich müsst ich schon tot sein.
Kommentar ansehen
30.05.2012 09:48 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.tippscout.de/...

Nur weil jemand etwas gerne zu sich nimmt, muss es nicht gesund sein. Hunde würden auch Schokolade fressen, aber Schokolade kann Hunde auch töten...

http://www.vetvita.de/...
Kommentar ansehen
30.05.2012 09:59 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Paracelsus: "Jedes Ding ist Gift, und nichts ist ohne Gift - allein die Dosis macht, daß ein Ding kein Gift ist."

Nfc.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?