29.05.12 11:44 Uhr
 607
 

Stuxnet Nachfolger Flame: Wurm als neue Waffe im Cyberkrieg

Die Malware Flame, die von Kaspersky entdeckt wurde, scheint eine neue Waffe zu sein, die im Cyberkrieg eingesetzt werden könnte. Der Flame Wurm ist bislang zum größten Teil im Nahen Osten aufgetaucht.

Laut Kaspersky ist Flame mit "Flamer", der von der iranischen Maher CERT Group und "SkyWiper", der vom ungarischen CrySyS Lab entdeckt wurde, identisch. Laut Kaspersky verbreite sich die Flame Malware kontrollierter als die Stuxnet-Varianten.

Der Flame Wurm sammle Daten von Netzwerken und sogar von Bluetooth-Geräten, um diese über einen getarnten SSL-Kanal an C-&-C-Server auf der ganzen Welt zu versenden. Zudem kann der Wurm Audio-Aufnahmen über, an infizierte Geräte angeschlossene Mikrofone, tätigen und weiteres Unheil anrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Waffe, Nachfolger, Wurm, Stuxnet
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?