29.05.12 11:38 Uhr
 175
 

Berlin: Unfall mit vier Verletzten - Flüchtiger Täter stellt sich

In der vergangenen Nacht zum Pfingstmontag gab es in Berlin-Lichtenberg auf der Landsberger Allee einen schweren Unfall mit vier Schwerverletzten.

Ein 19-Jähriger war ohne Führerschein und vier Insassen mit seinem Auto gegen einen Baum geschleudert und im Gegenverkehr auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer, offenbar unverletzt, verließ das Auto und machte sich aus dem Staub. Er lies seine verletzten Mitfahrer im Auto zurück.

Im Laufe des vergangenen Montagnachmittag kam der Flüchtige allerdings in Begleitung seines Anwalts auf eine Polizeistation und legte ein Geständnis ab. Das Unfallauto war seit einem halben Jahr abgemeldet und die Kennzeichen waren von einem LKW. Nach seiner Aussage wurde der 19-Jährige wieder frei gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Täter, Führerschein, Unfallflucht
Quelle: www.berliner-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?