29.05.12 11:18 Uhr
 627
 

Nina Moghaddam: Manager hat um 105.000 Euro betrogen

Nina Moghaddam, Moderatorin von "DSDS - Das Magazin" wird eventuell nicht mehr lange mit ihrem Manager zusammenarbeiten.

Der Manager soll bei einem Werbedeal mit Veronica Ferres und der Modekette Adler 105.000 Euro abgezockt haben und wurde dafür wegen Betruges vom Landgericht Köln zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Nina Moghaddam soll daraufhin sofort ihren eigenen Anwalt um Rat gefragt haben und die Zeichen stehen nun offenbar auf Trennung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, DSDS, Manager, Betrug
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 11:21 Uhr von NGen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nina: wer?
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:02 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NGen und @Hinamoebe wenn man nicht alles weiß, ist nicht schlimm. Aber wenn man nicht versucht sich schlau zu machen, istman enwerder dumm, oder faul. Hier ein Auszug aus Wikipedia -- Nina Moghaddam (* 27. Dezember 1980 in Madrid) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin und Moderatorin für verschiedene Events. Moghaddam ist Tochter persischer Eltern und wurde in einem Spanienurlaub geboren. Sie lebt in Köln, dort ist sie auch aufgewachsen und zur Schule gegangen --.
Kommentar ansehen
29.05.2012 19:29 Uhr von NGen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ iarutruk: bei "nicht schlimm" aufgehört zu lesen.
Kommentar ansehen
30.05.2012 02:34 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@NGen Dann bist du sehr dumm.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?