29.05.12 10:13 Uhr
 116
 

Bonn: Wieder wurden Autos angezündet

Im Raum Bonn nehmen die Brandanschläge auf Autos immer mehr zu. Auch das benachbarte Meckenheim ist betroffen.

In der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in Bonn-Castell zwei Autos in Brand gesteckt. Ein Wohnmobil war durch das Feuer auch in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Sachschaden betrug 23.000 Euro. Zwecks Spurensuche wurden die Autos sichergestellt.

In Meckenheim gingen an einem Bahnhof zwei Autos in Flammen auf. Weitere Autos wiesen Einbruchsspuren auf. Der Schaden belief sich auf 16.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Brand, Feuer, Bonn
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 14:28 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, da waren die Täter ja noch human, da sie ja sichtlich nur alte Rostlauben angezündet oder beschädigt haben.

Ist natürlich große Scheiße so etwas zu tun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?