29.05.12 09:55 Uhr
 33.945
 

Forscher entdecken Trauminsel im Pazifik - Doch sie finden dort Unerwartetes

Forscher und Journalisten stellten sich die Frage, ob es denn noch einsame Inseln gibt. Fernab jeglicher Zivilisation, unbebaut und unberührt. Und siehe da, sie fanden eine solche Insel.

Dabei handelt es sich um die Insel Clipperton, irgendwo im Pazifik. Doch was sie dort vorfanden, gefiel ihnen so gar nicht. Die Insel versinkt im Müll.

Dabei handelt es sich nicht nur um Plastiktüten und Ähnliches. Selbst Plastikstühle und Fässer fanden die Entdecker auf der Insel. Die Krönung: Ein Lastwagen rottet auf der Insel friedlich vor sich hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Forscher, Gefahr, Müll, Pazifik, Paradies
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2012 10:27 Uhr von Bobbelix60
 
+107 | -1
 
ANZEIGEN
Warum darf sich heutzutage jeder Depp "Forscher" oder "Journalist" nennen, wenn er nicht mal das Internet bemüht, um etwas über die Insel zu erfahren? Selbst Wikipedia gibt ein paar Hinweise auf die Vorbesitzer und deren Taten dort.

Wenn man Wiki gelesen hat, wird der Titel zu einer Lachnummer.
Kommentar ansehen
29.05.2012 10:28 Uhr von matoro
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
viel spaß: die nächsten jahre und jahrzehnte wird es schlimmer werden.
Kommentar ansehen
29.05.2012 10:30 Uhr von Gorxas
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Warum dann der Begriff Trauminsel, wenn diese doch zugemüllt ist?!
Kommentar ansehen
29.05.2012 10:35 Uhr von huAnchris
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: Während des Zweiten Weltkriegs besetzten die USA die Insel, um dort eine Wetterstation zu errichten („Island X“). Nach Kriegsende verließen die Amerikaner Clipperton jedoch wieder. Pläne, das Eiland als Zwischenstation für Pazifik-Überflüge auszubauen, wurden bald wieder fallen gelassen, da der technische Fortschritt bald Nonstop-Direktflüge ermöglichte. Die Insel ist seither unbewohnt. Das Betreten ist nur für wissenschaftliche Zwecke erlaubt.

Es existieren auf der Insel zahlreiche Hinterlassenschaften vorangegangener Missionen, darunter Camp Bougainville. Benutzbar ist nach wie vor eine ca. 1,2 km lange Schotterpiste, die für Flugzeuge entsprechender Reichweite geeignet ist.
Kommentar ansehen
29.05.2012 13:46 Uhr von sv3nni
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
is man gleich ein forscher wenn man auf google maps ne neue insel findet?
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:40 Uhr von Framewire
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das Inselchen: war offenbar recht lange bewohnt und wie die Geschichte zeigt, hausten da einige in der Gegend rum.

Aber gut, es ist ja eine Vulkaninsel. Da bräuchte der Vulkan nur mal wieder explodieren und schwupps wäre mit einem Schutt und Ascheregen sowie Tonnen von natürlichem Cadmium und Quecksilber die idyllisch-unberührte Natur wieder hergestellt :-)
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:13 Uhr von Endgegner
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Die Scheiss-auf-die-nächste-Generation-Einstellung: geht mir auf den Sack. Fangt bei euch an Leute, schmeißt keine Sachen in die Umwelt, recycelt, achtet darauf wie ihr mit Strom umgeht, nehmt öfter mal das Fahrrad, dann könnt ihr mit reinem Gewissen sagen ihr habt alles dafür getan den Planeten sauber zu halten.

Die Natur wird sich irgendwann rächen, da bin ich mir sicher.
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:16 Uhr von bingegenalles
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tja der autor ist doch bombe das kann man hier immer wieder lesen.

wenn er sich nicht anstrengt kann er bald nicht mehr telefonieren weil es keine aufladkarten mehr von bildmobil gibt haha
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:22 Uhr von pazzo2012
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich: man ist auch reporter wenn man die scheisse von promflash.de hier reinpostet.
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:25 Uhr von Monstrus_Longus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Langweilig: Ich dacht schon, die hätten da so ne Art Robinson Cruso gefunden, der dort schon ca. 20 Jahre lebt. Das wär mal was gewesen.
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:28 Uhr von Framewire
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Endgegner: >>> Fangt bei euch an Leute, schmeißt keine Sachen in die Umwelt, recycelt, achtet darauf wie ihr mit Strom umgeht, nehmt öfter mal das Fahrrad, dann könnt ihr mit reinem Gewissen sagen ihr habt alles dafür getan den Planeten sauber zu halten.


Nie zuvor in der Menschheitsgeschichte war es so einfach, ein überlegener Gut- bzw. Besser-Mensch zu sein :-)

Es reicht, ab und zu Fahrrad zu fahren... ^^ Echt top!

Hoffentlich bleibt mir das wohlverdiente Himmelsreich der Gerechten nicht verschlossen, wenn Petrus mitbekommen hat, welchen Beitrag ich kommentierte und somit Strom verplemperte :-)
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:30 Uhr von Katü
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Trauminsel: Scheint da ein sehr dehnbarer Begriff zu sein.
Kommentar ansehen
29.05.2012 16:05 Uhr von limasierra
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
unberührt aber voll mit Müll? Das passt doch nicht...
Kommentar ansehen
29.05.2012 18:53 Uhr von Multiversal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ob es noch einsame Inseln gibt? ja Bikini Atoll.
dank Amerika,leider unbewohnbar...
Kommentar ansehen
29.05.2012 18:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wie komm denn der Scheiss dorthin....ein Lastwagen kann doch net schwimmen ?! ^^
Kommentar ansehen
29.05.2012 19:01 Uhr von cefirus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3 2 1... MEINS!
Kommentar ansehen
29.05.2012 20:15 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch eine nette Nachricht, "unberührt" ist hier sonst nur Crushial.
Kommentar ansehen
29.05.2012 21:51 Uhr von samson85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir: sind einfach zuviele Menschen auf de Welt und davon sind zudem auch noch 80% echte Schweine - sorry, Schweine machen sowas nicht
Kommentar ansehen
29.05.2012 22:15 Uhr von Mentalhunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: jaja das kann nur funktionieren, weil der müll dann sicherlich ordnungsgemäß entsorgt wird ;)
Kommentar ansehen
29.05.2012 23:12 Uhr von pcfreaxxdortmund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja 1 minute recherche ergaben bei wiki:

Nachweislich entdeckt wurde die Insel am 3. April 1711 durch die zwei französischen Fregatten La Princesse und La Découverte. Auf der ersten gezeichneten Karte wurde sie als Île de la Passion erwähnt.

mhhhh ich arbeite hin und wieder mit diversen medien. hinterfrag doch bitte mal deine meldungen^^

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.05.2012 08:49 Uhr von Levi1899
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nach dem wiki artikel: ist diese news echt nich mehr als ein schlechter witz...seit 300 jahren sogar auf karten verzeichnet und dann wirds ne neuentdeckung genannt... ich geh kaputt
Kommentar ansehen
31.05.2012 13:35 Uhr von Roadrunner1971
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 Jahre nach den Menschen: Hier kann die Wissenschaft erforschen wie es aus sieht wenn der Mensch nicht mehr da ist.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?