28.05.12 20:11 Uhr
 13.090
 

England: Studentin fehlten 25 Cent für den Bus - Nach Rausschmiss wurde sie vergewaltigt

Eine 22-jährige Studentin wollte morgens um 03.00 Uhr mit dem letzten Bus nach Hause fahren. Doch es fehlten ihr umgerechnet 25 Cent, um den Fahrpreis zu bezahlen. Der Busfahrer ließ sie daraufhin nicht einsteigen.

Daraufhin rief sie ihre Mutter an, welche zustimmte, sie abzuholen. Sie ging ihr ein Stück entgegen, als sie von hinten überfallen und anschließend brutal vergewaltigt wurde. Die Tat ereignete sich nur einige Meter von der wartenden Mutter entfernt.

Zufällig patrouillierte die Polizei in der Nähe, als ein Passant vorbeikam und von einer Vergewaltigung berichtete. Nach einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und betrunken war. Nun ist dieser selbst der Hauptverdächtige, die Verhandlung dauert noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Vergewaltigung, Bus, Busfahrer
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 20:43 Uhr von pazzo2012
 
+48 | -9
 
ANZEIGEN
das hat wohl weniger mit Alkohol und Drogen zu tun: es liegt wohl einfach daran, dass manche Leute einfach krank im Kopf sind oder unter völligen Realitätsverlust leiden. Man sollte eine Bürgerwehr gründen die am Wochenende Frauen nach Hause begleiten. Dafür würden sich wohl Leute finden lassen.
Kommentar ansehen
28.05.2012 20:44 Uhr von 1234321
 
+20 | -89
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.05.2012 20:51 Uhr von Marco Werner
 
+73 | -3
 
ANZEIGEN
@1234321: Weil du zu selten aus deiner Trollhöhle rauskommst...
Kommentar ansehen
28.05.2012 20:58 Uhr von lars-hwi
 
+22 | -11
 
ANZEIGEN
Nachfrage soll ich das jetzt so verstehen das der Busfahrer an allem schuld ist nur weil er Sie nicht mitgenommen hat??? Sollte er jetzt nicht auch dafür bestraft werden?

[ nachträglich editiert von lars-hwi ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:17 Uhr von CoffeMaker
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
"soll ich das jetzt so verstehen das der Busfahrer an allem schuld ist nur weil er Sie nicht mitgenommen hat???"

Eine Straftat wohl nicht, allerdings bekomme ich als Mann einen schalen Geschmack im Mund wenn ich eine Frau nachts alleine loslaufen lasse. Man ist ja als Mann nicht mal sicher dann kann man sich überlegen was mit einer Frau ist.
Aber das spiegelt die Gesellschaft wieder, jeder denkt nur noch an sich, Frauen haben aufgehört Ladys und Männer aufgehört Gentlemen zu sein.
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:28 Uhr von neminem
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt auch drauf an wo: das ganze passiert ist. Man denkt ja immer nie, dass sowas im eigenen Kaff passieren kann. Aber trotzdem... LETZTER Bus... was für ein Lamer. Hauptsache Dienst nach Vorschrift, könnte ja der Chef mitkriegen und mich deswegen kündigen. (Was er in der heutigen Zeit natürlich auch tun würde *kotz*)
Vielleicht auch einfach nur nie Kontakt mit Frauen gehabt und deswegen erst gar nicht so weit gedacht.

Krass ist ja auch, dass der Passant, der die Polizei verständigte, der Verdächtige ist, wenn ichs richtig verstanden hab. Das überliest man glaube ich ein bisschen.

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:35 Uhr von r3c3r
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
the: sun ist als quelle genauso glaubwürdig wie die bild - also garnicht.
merkt man ja schon daran wie das geschrieben ist. hätte sogar ich besser hinbekommen.
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:37 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Das sind so Dinge bei denen ich dann nicht mehr an Zufälle glaube ^^

Is wie son Butterfly Effect, auch wenns in der gleichen Zeit und im gleichen Raum passiert....hier sollte man die 25cent im Auge haben...jetzt etwas komisch zu verstehn, ich mein jetzt was die Zufälle betrifft. Hier haben die 25cent zB dazu geführt, dass ne Frau vergewaltigt wird. Und auf der andern Seite frag ich mich dann, ob es vieleicht jemand anderes getroffen hätte, wenn die Frau mit dem Bus heimgekommen wäre, also die 25cent mehr gehabt hätte.

Vieleicht sollte man auch seine Gedanken die man gerade hat nicht einfach unter so ein Thema posten, ob das jetzt auch ein Zufall ist, ich lass es einfach mal stehn ^^
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:51 Uhr von ilLOw
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:53 Uhr von Annika-in
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: "Eine Straftat wohl nicht, allerdings bekomme ich als Mann einen schalen Geschmack im Mund wenn ich eine Frau nachts alleine loslaufen lasse."

Männer werden auch das Opfer von Straftaten warum ist es nicht ok eine Frau alleine laufen zu lassen aber einen Mann schon? Hätte der Busfahrer das Geld aus eigener Tasche bezahlen sollen oder denkst du, dass ab einer bestimmten Uhrzeit die Verkehrsmittel kostenlos sein sollten?

"Man ist ja als Mann nicht mal sicher dann kann man sich überlegen was mit einer Frau ist."

Wenn man als Mann auch nicht sicher ist, dann sollten die Verkehrsmittel ab einer bestimmten Zeit also auch für Männer kostenlos sein?!

"Aber das spiegelt die Gesellschaft wieder, jeder denkt nur noch an sich, Frauen haben aufgehört Ladys und Männer aufgehört Gentlemen zu sein."

Das nennt sich Emanzipation.
Kommentar ansehen
28.05.2012 22:22 Uhr von lilapause75
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
war wohl crushial auf england urlaub!!!

es gibt einfach zu viele krane auf der welt
Kommentar ansehen
28.05.2012 22:24 Uhr von Marco Werner
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@lars-hwi: Naja...moralisch magst du da zwar recht haben,aber dann könnte man z.B. auch jeden Bäcker dafür verantwortlich machen,daß Leute verhungern.
Kommentar ansehen
28.05.2012 22:24 Uhr von learchos
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@ilLOw: Warum den Busfahrer kündigen? Weil er seinen Job gemacht hat? Wenn er vielleicht Hellsehen konnte dann hätte er das Mädel mitgenommen.
Echt interessant wie ihr hier euch darüber aufregt das er wegen 25 Cent sie nicht mitnimmt. Es ist sein Job. Er ist Busfahrer und bietet eine Dienstleistung an die entsprechend bezahlt werden muss. Hat die Person das Geld nicht die Dienstleistung zu bezahlen, dann kann sie die Leistung auch nicht in anspruch nehmen. Ganz einfach.
Einige sagen hier das er es zum Teil schuld ist, nee isser nicht.
Kommentar ansehen
28.05.2012 22:34 Uhr von TheRoadrunner