28.05.12 20:02 Uhr
 488
 

Niederhadamar: Facebook-Party von Polizei beendet

In Niederhadamar (Limburg-Weilburg) hat ein junger Mann über Facebook eine Party veranstalten wollen. Diese sollte am vergangenen Samstagabend stattfinden.

Bis zu 100 Leute folgten der Einladung, die er versehentlich in der falschen Gruppe veröffentlichte.

Nachdem der junge Mann die Jugendlichen nicht herein ließ, kam es zu Sachbeschädigungen. Die Polizei musste anrücken und die Party beenden.


WebReporter: xIvoRyx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Facebook, Ende, Party, Gruppe, Eingriff
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?