28.05.12 19:02 Uhr
 665
 

Die Linken veröffentlichen ihre Urheberrechtsthesen

Nach der SPD, den Grünen und der Piratenpartei, haben nun auch die Linken ihre Gedanken zum Thema Urheberrecht öffentlich gemacht. Alle Parteien wollen den Zugang zu Wissen weiterhin frei belassen, außerdem wolle man das Abmahnwesen bekämpfen.

Die Linken wollen in erster Linie die Rechte der Urheber gegenüber den Verwertern stärken. Man wolle "Total-Buy-Out"-Verträge ächten, die sämtliche Rechte den Verwertern zuschanzt. Außerdem soll der Weiterverkauf elektronischer Kopien, also MP3s, E-Books etc. erlaubt werden.

Das Leistungsschutzrecht, das von Verlagen gefordert wird, soll es mit den Linken nicht geben. Dieses soll die freie Verbreitung von Informationen im Internet behindern. Die Verlängerung von urheberrechtlichen Schutzfristen seien ebenso mit den Linken nicht vereinbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Veröffentlichung, Die Linke, Urheberrecht, These
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 21:00 Uhr von Nox-Mortis
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Die Linken wollen mp3, mkv und pdf Dateien verstaatlichen.
Kommentar ansehen
28.05.2012 22:30 Uhr von wwewrestling
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wie: kann man diese Partei überhaupt ernstnehmen?
Sie wollen mehr staatliche Regulationen und angeblich "mehr Freiheit".
Wie wollen uns die aber Freiheit garantieren, wenn sie sich überall einmischen? Sie mischen sich in die Wirtschaft ein, in mein Leben (Zwangsversicherungen, Steuern) usw.

Diese Partei ist nicht mehr Zeitgemäß! Dort sitzen nur Kommunisten die ihre DDR 2.0 wieder aufbauen möchten.
Wollen uns weißmachen, dass jeder Mensch gleich ist und wollen uns mit ihren zwängen gleich stellen. Egal ob eine Minderheit darunter leidet oder nicht.

Wer diese Partei wählt besitzt kein Hirn!
Kommentar ansehen
29.05.2012 00:06 Uhr von Urintrinker
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
leid: glaube die einzigste minderheit die unter den linken leiden würde wären die nazis und damit könnt ich ehrlich gesagt sehr gut leben.
Kommentar ansehen
29.05.2012 00:11 Uhr von wwewrestling
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Urintrinker: Und was ist mit Menschen die sich nicht an den Sozialversicherungen beteiligen wollen? Was ist mit Unternehmern? Was ist mit ungeborenen Menschen (Vor allem diese haben laut der linken kein recht zu leben, wenn es die Mutter wünscht)
Kommentar ansehen
29.05.2012 00:35 Uhr von Urintrinker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm ehrlich gesagt sehe ich sozialversicherungen als nichts schlechtes.
hmm unternehmen sollten menschlicher werden, diese linken barbaren.
das mit der abtreibung ist kein ding der linken oder sind alle frauenrechtler die dafür jahrelang gekämpft haben in deinen augen linke?

du nennst die linke nicht zeitgemäß, welche partei ist es denn?
ausser den piraten ist es keine, wie denn auch? die meisten hohen parteimitglieder die was zu medlen haben sind in einer anderen zeit aufgewachsen. alles ändert sich.

gewerkschaften sind doch auch eher aus dem linken prektrum gekommen. deswegen scheiße?
Kommentar ansehen
29.05.2012 18:16 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@wwewrestling: -- "Wollen uns weißmachen, dass jeder Mensch gleich ist und wollen uns mit ihren zwängen gleich stellen."

Schon mal das deutsche Grundgesetz durchgelesen?

Sozialdarwinistische Misanthropen gibt es schon zur Genüge. Da ist es schon gut, wenn der Staat regulierend eingreift. Alles andere endet doch nur im Anarchismus - der einen oder anderen Art...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?