28.05.12 14:05 Uhr
 539
 

Fußball-EM 2012: Sol Campbell appelliert an britische Fans zu Hause zu bleiben

Sol Cambpell, ehemaliger englischer Nationalspieler, hat die britischen Fußball-Fans dazu aufgefordert, nicht zur Europameisterschaft in die Ukraine und nach Polen zu reisen. Grund ist die Bedrohung der Fans durch Gewalt und Rassismus.

"Bleiben Sie zu Hause, sehen Sie sich die Spiele im Fernsehen an. Riskieren Sie nichts, sonst könnten Sie am Ende in einem Sarg zurückkommen", so Campbell gegenüber der "BBC". Außerdem sollten seiner Meinung nach Länder wie Polen oder die Ukraine aufgrund der herrschenden Umstände eine EM nicht austragen dürfen.

Zuvor bereits hatte der Bruder von Theo Walcott, Star des FC Arsenal London, verkündet, dass er und sein Vater nicht mitreisen würden zur EM. Man habe Angst vor rassistischen Angriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polen, Ukraine, Rassismus, Fußball-EM 2012, Sol Campbell
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 14:05 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz unrecht hat der Herr Campbell sicherlich nicht. Schaue man sich doch die Umstände in der Ukraine nur mal an. Aber der Rubel muss rollen, das ist die Hauptsache. Die UEFA weiß schon, wie man während der EM kritische Stimmen verstummen lassen kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?