28.05.12 11:21 Uhr
 6.862
 

Sex auf Taxi-Rücksitz in Dubai: 29-Jährige war total betrunken (Update)

Die britische 29-jährige Geschäftsfrau Rebecca Blake sorgte vor wenigen Tagen weltweit für Schlagzeilen, als sie auf einem Taxi-Rücksitz in Dubai mit einem Mann, den sie zuvor in einer Bar kennenlernte, während der Fahrt Sex hatte. Der Taxifahrer rief dabei die Polizei (ShortNews berichtete).

Jetzt meldete sich Rebecca Blake zu Wort. Sie erklärte, dass sie keine "Heilige" sei, aber sich nur noch bruchstückartig an den Vorfall erinnern könnte. Demnach hat sie vor dem "Vorfall" an einem zehnstündigen "Sauf-Marathon" teilgenommen und hatte daraufhin größtenteils einen Blackout.

An den Sex im Taxi erinnert sie sich deshalb nur sehr "verschwommen". Mittlerweile verlor sie Zuhause in Dorking in England ihren Job. In Dubai wartet sie auf ihren Prozess. Sie erklärte, dass sie im Gefängnis dort bereits mehrmals von Kakerlaken gebissen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Update, Taxi, Dubai, betrunken, Rücksitz
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 11:24 Uhr von General_Strike
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
auch noch betrunken! Das gibt 5-10 Jahre extra zusammen mit den Kakerlaken.

Alkohol ist in Dubai verboten (ausser in Touristenbars).
Kommentar ansehen
28.05.2012 12:37 Uhr von str8fromthaNebula
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
achsoo betrunken: naja dann...is das ja halb so wild kann ja mal passieren...

moment..im rest der welt vielleicht...aber in dubai würd es mich nich wundern wenn sie jetz auf nem marktplatz ausgepeitscht wird...
Kommentar ansehen
28.05.2012 13:12 Uhr von bip01
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt mal abgesehen davon, was man von den Gesetzen udn Strafen hält, das ist definitiv selbst schuld, wer nach Dubai fährt und sich komplett besäuft ist einfach dumm. Es ist ja bekannt, dass die sehr drakonische Strafen haben.
Kommentar ansehen
28.05.2012 13:32 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
selber schuld: wer in ein solches land fährt zu solchen hinterwäldlern fährt
Kommentar ansehen
28.05.2012 14:25 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Alice_undergrounD: hinterwäldlern?

https://www.google.de/...

Dubai das ich kenne

das leben dort würdest du mit deinem hatz/4 finazmitteln nicht bestreiten können hahahah

[ nachträglich editiert von maxklarheit ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 15:01 Uhr von General_Strike
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@killerjockl86: Also ganz so hässlich ist sie nun auch wieder nicht. ;)
Kommentar ansehen
28.05.2012 16:55 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde es schäbig, dass sie gekündigt wurde. den arbeitgeber hat es weder zu interessieren, wenn sich seine angestellten privat, außerhalb der arbeitszeit, besaufen, noch mit wem sie sex haben. das eine ist privatleben und das andere beruf. schlimm, wenn arbeitgeber diese beiden sachen nicht voneinander trennen können und jemanden kündigen, nur weil der sich im suff im urlaub daneben benommen hat. man lebt für sich und nicht für die firma und privat kann ich mich verhalten wie ich das will, ohne mich dabei fragen zu müssen, ob meinem chef das passt oder ich deswegen mit einer kündigung rechnen muss. wo leben wir eigentlich?

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 17:12 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und was ihre haft in den VAE angeht: lasst die frau auf der stelle frei!! sie hat nichts getan, mit dem sie anderen schaden zugefügt hat. NIEMANDEM! wenn nichts und niemand schaden genommen hat, ist auch kein tatbestand erfüllt! für was wollt ihr die frau eigentlich verknacken? eure hirnrissigen gesetze sind es, die ihr da unten habt, DIE sind krank und erfüllen tausend tatbestände auf einmal, in form von verbrechen gegen die menschlichkeit!
Kommentar ansehen
28.05.2012 17:21 Uhr von Steel_Lynx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: Hinterweltler ist richtig.
Ja die haben dort Großstädte (oder besser eine Großstadt) und alles was drumherum ist, geht noch mit Stöcken auf einander los.
Und da sind die Ver.Arab.Emirate nicht das einzige Land (Türkei, Griechenland und komplett Afrika), in der Stadt zivilisiert, 2 km entfernt leben die fast noch in Höhlen oder auf Bäumen.

@Nebelfrost
Also ich kann nirgendwo lesen, dass sie im Urlaub war!
Für mich sieht es eher nach Geschäftsreise aus und da hat der Arbeitgeber sehr wohl ein Stück mit zu reden. Direkt Kündigen, vor der Verhandlung, ist ein wenig hart, da es ja "nach Feierabend" passiert ist, aber eine unentgeltliche beurlaubung bis zur Verhandlung, fänd ich OK.

@alle
Nichts desto trotz ist sie es selber Schuld. Andere Länder andere Sitten. Und das man sich in einem Land mit Religionspolizei benimmt, besonders als Ausländer auf Geschäftsreise und dann auch noch als Frau in einem islamistischen Land, sollte jedem mit ein bischen Hirn klar sein.

//sarkasmus an// Hirn und Engländer im Ausland sind aber ja nun mal zwie Dinge die nicht zusammen kommen //Sarkasmus aus//

/Edit/
@Nebelfrost
Gesetz ist Gesetz!
Erkläre mal einem Amerikaner, das du hier in Deutschland GEZ bezahlst, selbst wenn du keinen Fehrnseher hast.
oder
Das du hier eine Einbrecher nicht erschiesen darfst, wenn er auf deinem Grund und Boden ist.

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 17:33 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@steel_lynx: in der news steht zumindest nicht drin, ob es eine geschäftsreise oder eine urlaubsreise war. aber selbst wenn sie aufgrund einer geschäftsreise dort war, ist eine kündigung grenzwertig wenn es nach feierabend war. nicht nur urlaub, auch feierabend ist "außerhalb der arbeitszeit" und damit privatleben.

wenn alle so reden wie du: "gesetz ist gesetz", dann brauch ich mich nicht wundern, wenn sich auf der welt nichts zum besseren ändert. man kann gesetze, die gegen die menschlichkeit verstoßen nicht einfach lapidar hinnehmen, sondern man sollte ihnen keinerlei respekt entgegen bringen und sie bekämpfen!

und ja, GEZ gebühren finde auch ich als deutscher ungerecht und abzocke. aber im vergleich zu diversen gesetzen und regelungen in den wüstenstaaten, ist sowas wie die GEZ ein witz. das sind dimensionen, die du nicht miteinander vergleichen kannst.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 17:54 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@steel_lynx: achja noch was: "hinterweltler" ist unsinn. "hinterwäldler" ist korrekt.
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:29 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Privatleben schön und gut, aber was ist mit der Zeit, welche sie Arbeiten müßte, jedoch nicht kann, weil sie im Knast sitzt?
Sagt da der Arbeitgeber: "Och sie ist nicht da, aber ich zahle ihr trotzdem die 100.000,00 Pfund im Jahr weiter...."! Eher nicht.

Genau...keinerlei Respekt entgegenbringen...das ist genau das, was die ganzen Assis, Sozialbetrüger und "Südländer" (bitte nicht falsch verstehen) dem Deutschen-Staat entgegen bringen. Und auf Grund der Tatsache das Einige nicht Akzeptieren, dass ein Gesetz ein Gesetz ist (ich mach was ich will), haben wir hier viele Probelme.

Du meinst, das kann man nicht vergleichen?
Du meinst also das man ein Gesetz, welches auf ganz anderen Moral-, Religions-, Geschichts- und Kulturgrundlagen beruht, abschaffen sollte, weil es nach unseren westlichen Vorstellungen nicht mehr in die Welt passt, aber ein Gesetz was Menschen zu einer Zwangsabgabe an ein Privatunternehmen (GEZ) nötigt, in einem "freien" Deutschland, ist zwar Abzocke aber OK?

Also ein kleiner Freiheitsbruch ist OK, aber ein Großer, bei den HINTERWÄLDLERN ist ganz ganz ganz schlimm.
Wo ist den deine Grenze beim beschneiden der Freiheit?
Ist Diebstahl OK?
oder Betrug?
oder Enteignung?
Hast du mit NEIN geantwortet? Schlechte Karten für die GEZ.

PS.: Bevor man andere auf Rechtschreibfehler aufmerksam macht, sollte man selber die Groß- und Kleinschreibung beherschen. Kleiner Tip:
In der News...
die Geschäftsreise
der Respekt
und nach einem Punkt schreibt man immer gross.

Im übrigen bei genauerer Überlegung, ist HINTERWELTLER ja garnicht mal falsch. Bezogen auf die Welt und nicht auf den Wald, den nach meinem Wissen haben die in Dubai keinen Wald, Aber eine künstliche Insel in Form einer Weltkugel.

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:50 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wennesinteressiert: Im übrigen:

Wenn Irgendjemand aus einem fremden Land hier nach Deutschland kommt, und etwas macht, was in seinem Land erlaubt, in Deutschland aber verboten ist, bekommt er dafür einem passende Strafe.
Und so ist es in jedem Land.
Und ganz im ernst, Sex in einem Taxi, ist in jedem Land, was ich kenne, Gesetzeswiedrig. Nur die Strafen sind unterschiedlich. Wäre dem nicht so, bekämmen alle Mörder die Todesstrafe, alle Diebe die Hand abgehackt und jeder Harleyfahrer wäre ein potenzieller Mörder und Dealer.

Aber zum Glück leben wir hier nicht auf der Einheitserde im Algemeingültigkeitsuniversum.

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:58 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Im übrigen habe ich es mal überprüft.

Sie war nicht im Urlaub und auch nicht auf Geschäftsreise.
Rebecca Blake arbeitete für:
Manpower Professionals
Office 205, Building no.1,
Dubai Internet City,
P.O.Box 26359, Dubai,
United Arab Emirates

Sozusagen also eine fast Einheimische. Sie sollte die Gesetze kennen.

Wie schon gesagt: SELBER SCHULD!!!!
Kommentar ansehen
28.05.2012 21:59 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@steel_lynx: ich denke, eine kündigung kann die frau nicht gebrauchen, sondern eher erstmal unterstützung, sie dort rauszuholen. wenn das nicht klappt und sie dort unten in den knast geht, kann der arbeitgeber immer noch das arbeitsverhältnis auflösen. aber solange das nicht feststeht, ist eine kündigung in dieser situation nichts weiter als ein fieser arschtritt nach dem motto: "sieh zu wo der pfeffer wächst!"

ich rede hier von gesetzen, die klar gegen die menschenrechte verstoßen! schon allein der gedanke, das mit GEZ gebühren zu vergleichen, ist absoluter hohn! und das hat auch nichts mit "westlichen vorstellungen" zu tun, sondern einfach mit vernunft. du heißt hier offiziell sowas gut, aber das wiederum kann ich nicht gutheißen!

und so schlimm wie es in den wüstenländern da mitunter zugeht, war es zum teil nicht mal im europäischen mittelalter!

und ich schreibe im internet bei kommentaren oder in chats generell immer durchweg klein. mit falscher rechtschreibung hat das wenig zu tun.
Kommentar ansehen
28.05.2012 22:22 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: "und ich schreibe im internet bei kommentaren oder in chats generell immer durchweg klein. mit falscher rechtschreibung hat das wenig zu tun. "
Ich glaube das sieht ein Deutschlehrer anders.

Thema Kündigung:
lese mal meine ersten Kommentar an dich, da habe ich genau das geschrieben.

Thema Vergleiche:
Vielleicht solltest du das alles mal von Anfang an nochmal durchlesen. Ich habe nie auch nur mit einem Wort gesagt, dass ich dies gutheiße. Nur das es so ist.

Thema Wüstenländer:
"Wüstenländer" sind schlimmer als das Mittelalter in Europa?
Ohne dich beleidigen zu wollen, hast du überhaupt eine Ahnung was im Mittelalter hier los war? Sklaverei (Leibeigene), Enteignung, Kreuzzüge und Völkermord sind da nur die Spitze des Eisberges. Und ich glaube nicht das es sowas in Dubai gibt.

Thema Menschenrechte:
Wer defeniert den die Menschenrechte? Wer sagt was richtig ist und was falsch? In Dubai haben Frauen keine Rechte. Also gelten die RECHTE nur für Männer (siehe Kultur ect.) Ein Arraber findet es falsch und Gotteslästerlich das bei uns Frauen autofahren und mitreden dürfen.
Und für ein Naturvolk ist es vollkommen unverständlich, wie Wir "gebildeten westlichen" Menschen so schandhaft mit der Natur umgehen.
Wenn du mir unwiederlegbar beantworten kannst, wer Recht hat und warum. Und warum unsere Moral- und Anstandsvorstellungen auch auf die "Wüstenländer" zutreffen sollte, geb ich dir in allen Punkten recht, entschuldige mich und lösche hier meinen Account.

@alle
PS.: wuste garnicht das Deutschland schon wieder auf dem weg zur Weltherschaft ist und unsere Gesetze bald überall gelten //ironie off//

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:05 Uhr von Omnomnymous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, da lässt sie sich mal gehen und das hat sie nun davon, tut mir eigentlich leid.. Als wäre das so ein Drama..
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:28 Uhr von Big-E305
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ihr scheint euere eigenen ihr scheint euere eigenen gesetze nicht wirklich zu kennen aber auslandsexpreten seit ihr allemal...

schon mal was devon gehört dass es in deutschland auch strafbar ist? Erregung öffentlichen Ärgernisses schon mal was davon gehört??? darauf kann es bis ein jahr freiheitsstrafe geben...

warum muss man sich sowas anschauen? ihr jungfrauen findet es bestimmt geile wenn ihr sowas seht und könnt euch zuhause drauf einen kloppen...manche menschen wollen das eben nicht sehen...

was wenn es jetzt zwei ultra fette gewesen wären...würd bestimmt anders aussehen euer kommentar

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?