28.05.12 10:33 Uhr
 66
 

Wieder Dutzende Tote bei Angriff der Armee in Syrien

Nach Angaben der syrischen Rebellen steht derzeit die Stadt Hama unter Beschuss der Armee. Dabei seien laut den Rebellen in den letzten 24 Stunden 41 Menschen getötet worden, darunter auch acht Kinder und fünf Frauen.

Die Armee startete den Beschuss von Hama mit Panzern und anderen Kampffahrzeugen als Reaktion auf Angriffe der Rebellen. Mehrere Häuser seien zerstört worden.

Erst am Freitag ereignete sich das Massaker von Hula. Dabei sind bei Angriffen des Militärs mehr als 100 Zivilisten getötet worden. Der UN-Sicherheitsrat hat das Massaker inzwischen einstimmig scharf verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tote, Angriff, Syrien, Armee, Panzer, Hama
Quelle: www.berliner-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen
Türkische Spitzeleien in Klassenzimmern?
Russland: Jugendliche trainieren den Ansturm auf den deutschen Reichstag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 17:24 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Clever die Herren Rebellen, man schieße aus bevölkerten Gegenden und wenn die Armee zurück schießt (was rein logisch zu erwarten ist) werden die Opfer gezählt und laut gejammert wie böse das doch ist.

Kann man nur mit dem Kopf schütteln. So simpel zu durchschauen. Die einzigste Wahrheit wird wahrscheinlich der Landesnamen sein, der Rest ist so zugeschneidert wie es die Interessen der Kriegstreiber passt.
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:15 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: Kümmert doch kaum einen was da täglich für Greueltaten begangen werden, viel spannender ist es doch was Israel illegalen Einwanderern macht.

Was Araber sich untereinander antun kümmert an sich kaum jemanden, zu Unrecht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?