28.05.12 09:37 Uhr
 197
 

Irland: Schwerer Rallyeunfall mit Toten und Verletzten

In Irland hat es bei einer Rallye mehrere Verletzte und zwei Tote gegeben.

Einer der Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und raste in die Zuschauermenge. Eine 29-jährige schwangere Frau wurde ebenso getötet wie ein 50-jähriger Fotograf. Sieben Personen erlitten Verletzungen.

Die getötete Zuschauerin wollte ihren Mann, der bei der Rallye mitfuhr, nur zuschauen. Nach dem schrecklichen Unfall wurde die Rallye abgebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Irland, Rallye
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 09:37 Uhr von kleefisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tragische Sache. Tut mir echt leid. Vor allem der Fahrer des Unglückswagen wird sich wohl ewig Vorwürfe machen.
Kommentar ansehen
28.05.2012 10:01 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mich wunderts dass das nicht häufiger passiert.

Ich mag den Rallyyesport, aber ich kann nicht verstehen, dass die die Zuschauer so nah an die Strecke ranlassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?