28.05.12 06:21 Uhr
 155
 

Google und Apple beherrschen den Smartphone-Markt

Laut den Marktforschern von IDC wurden im ersten Quartal 2012 50 Prozent mehr Smartphones verkauft als im gleichen Zeitraum des vorherigen Jahres. Während der Handymarkt zwar rückläufig aber immer noch hart umkämpft ist, wurden weltweit 152,3 Millionen Smartphones im ersten Quartal verkauft.

Der Marktanteil der Smartphones mit Googles Android Betriebssystem beträgt nunmehr 59 Prozent, während Apples iOS circa 23 Prozent beträgt.

Hingegen dümpeln Smartphones mit Windows OS bei 2-3 Prozent Marktanteil. Symbian Smartphones brachen im Verkauf ein und verloren 19 Prozent Anteile auf sieben Prozent. Die Blackberry Smartphones verloren ebenfalls die Hälfte ihrer Marktanteile auf 6,4 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Apple, Markt, Smartphone, Anteil
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 22:50 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?