28.05.12 06:08 Uhr
 980
 

Weltpremiere: VW präsentiert den Scirocco GTS mit satten 210 PS

Auf der diesjährigen AMI in Leipzig präsentiert der Wolfsburger Autobauer Volkswagen den Scirocco GTS das erste mal der Öffentlichkeit.

Dieser trägt außen viele Designelemente der 70er und 80er Jahre. So ziehen sich über die gesamte Karosserie Rennstreifen in schwarz und rot. Zudem erhält der GTS neue Stoßfänger vorn und hinten, dazu neu gestylte Seitenschweller.

In den Radhäusern drehen sich 18 Zoll Alufelgen. Im Innenraum gibt es ganz ein besonderes Detail: Hier lässt VW den Golfball-Schaltknauf wieder aufleben. Diesen gab es bereits im Scirocco GTS 1982.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, PS, Weltpremiere, Scirocco, GTS
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2012 13:58 Uhr von Miauta
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LOL! "SATTE" 210ps?

Das isn witz für nen "Sportwagen"

Für das Geld was man beim Scirocco hinblättern muss, bekommt man nen verdammt gut erhaltenen Skyline R34 oder andere schöne Autos. z.B. Integra DC5 Type R (leider nur Rechtslenker) Hat auch satte 220ps....kostet nur einen bruchteil (10-20k) von dem was so ein Scirocco kostet (kosten wird)

Aber hauptsache 18 zöller drauf -.-
Kommentar ansehen
28.05.2012 14:27 Uhr von 1234321
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Rum-Prollen ist der Scirocco ganz nett. Aber die Fahrleistungen sind ein Witz.
Kommentar ansehen
28.05.2012 17:12 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die werden: bestimmt aus den rückläufern von zufriedenen kunden gebaut, die mit dem tfsi motor per anwalt zurück an vw gewandelt wurden...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?