27.05.12 19:12 Uhr
 1.645
 

Formel 1: Michael Schumacher schon wieder ausgeschieden - Experten haben Mitleid

Mercedes-Pilot Michael Schumacher schied im Rennen von Monaco in der 65. Runde nach einem technischen Defekt aus. Das Rennen gewann Mark Webber (ShortNews berichtete).

Nun äußerte sich Sky-Experte Adrian Sutil über Michael Schumachers erneutiges Aus und zeigte sogar Mitleid.

"Es trifft immer ihn. Mein Gott, was soll er machen", sagte er. Michael Schumacher schien über das Aus frustriert. "Das Rennende ist enttäuschend. Wenn ich von der Pole gestartet wäre, kann man sich ausrechnen, wo ich heute gelandet wäre", ergänzte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Mitleid, Adrian Sutil
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 19:57 Uhr von Cuddly
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2012 20:14 Uhr von r3c3r
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
haha: Seine Glanzzeit ist definitiv vorbei, aber er ist und bleibt trotzdem eine Legende in der Formel1.

Leute wie Cuddly sind einfach zerfressen von Neid, denn selbst wenn Schumi längst nicht mehr sympathisch ist muss man ihm seine Leistungen dennoch anrechnen.
Kommentar ansehen
27.05.2012 20:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso wurde er heute nicht bestraft?!?
Am Start hat er sich vehement geweigert, sich in Luft aufzulösen. Das kann doch nicht angehen.....

Ja, und dann macht er auch noch vom Cockpit aus die Benzinpumpe kaputt....Echt, er kanns einfach nicht mehr.....

thatsfunny:
"findet euch endlich damit ab das euer messias einfach in die jahre gekommen ist. "

So in die Jahre gekommen, dass er einfach mal so in Monaco die Pole-Position holt?
So in die Jahre gekommen, dass er, nachdem endlich die Bremse Räikkönen vor ihm weg war, schneller als Massa etc. fuhr?

Its funny, dass du den Schumi-Fans Unsachlichkeit vorwirfst, selber aber auf beiden Augen blind bist, was Motorsport angeht.
Kommentar ansehen
27.05.2012 21:04 Uhr von kingoftf
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2012 21:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
kingoftf: LOL *tränenwegwisch*

Der war ja so was von genial....ist dir der echt gerade selbst eingefallen?

Ich nehme an, ein sachliche Diskussion wäre zuviel verlangt, oder?

Kein Wort zu Pole-Position?
Kommentar ansehen
27.05.2012 22:10 Uhr von iwantmore
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Fakt ist Monaco ist die Strecke bei der es am meisten auf den Fahrer ankommt und da hat er die Pole geholt!

Zur Zeit hat er einfach Pech mit dem Material, solche Phasen macht jeder Rennfahrer durch. Ich denke (und hoffe), dass wir Schumacher dieses Jahr noch auf dem Podium sehen! :)
Kommentar ansehen
28.05.2012 00:59 Uhr von Simon_Dredd
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
ich kopiere hier mal einen Beitrag: aus nem Formel 1 Forum von User Champion95 zu Schumachers Saisonverlauf 2012. Sicherlich sehr hypothetisch, aber ein interessantes Gedankenspiel, wenn Schumacher jeweils die Punkte bekommen hätte, an deren Position er im Rennen (meist Unverschuldet) ausgefallen ist:

Quote/
Australien: Ausfall auf P3 --> 15 Punkte verloren
Malaysia: Abgeschossen auf P3 --> 15 Punkte verloren
China: Ausfall auf P2 --> 18 Punkte verloren
Bahrain: Techner Defekt, Rosberg hat gezeigt, was drin war --> ca. 10 Punkte verloren
Barcelona: Rennunfall, passiert --> 0 Punkte verloren
Monaco: Pole (ungerechterweise) aberkannt --> 25 Punkte verloren
______
83 Punkte verloren

83 Punkte = WM-Führung

Ich weiß, das ist ein krasses "Hätte-wäre-wenn Szenario" , aber ich wollte nur zeigen, dass die Situation auch gewaltig anders aussehen könnte ! Quote off/
Kommentar ansehen
28.05.2012 04:58 Uhr von iarutruk
 
+0 |