27.05.12 15:42 Uhr
 273
 

Türkei: Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan spricht sich gegen Abtreibung aus

Der türkische Ministerpräsident sieht Abtreibung als Mord. So wörtlich Erdogan: "Ganz gleich, ob man das Baby im Mutterleib tötet oder nach seiner Geburt. Für mich macht das keinen Unterschied".

Zudem spricht sich Erdogan für Familien mit drei Kindern oder mehr aus. Doch dies wird kritisiert, da schon eine hohe Arbeitslosigkeit in der Türkei herrscht und die große Familienpolitik kontraproduktiv wäre.

Die Abreibung ist in der Türkei bis zur zehnten Schwangerschaftswoche erlaubt, dabei muss nur die Frau zustimmen. Ist sie jedoch verheiratet, braucht man die Einverständniserklärung des Ehegatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Mord, Ministerpräsident, Abtreibung
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 16:36 Uhr von ShyOne
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
was für ein idiot: eine frau sollte das recht haben selber zu entscheiden ob sie ein kind austragen will oder nicht.
es gibt selbstverständlich die möglichkeit zu verhüten aber auch da kann mal etwas schief gehen oder wenn eine frau vergewaltigt wird, sollte sie nicht nochmehr bestraft werden indem sie die kind austrägt.

3 kinder und mehr? mit was sollen sie diese kinder ernähren?
Kommentar ansehen
27.05.2012 16:52 Uhr von Phyra
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
bevölkerungswachstum ohne grenzen hat die menschheit doch erst in diese misere gebracht in der wir gerade stecken -.-
wenn wir anstatt 7mrd menschen nur 700millionen haetten waeren die zustaende ganz andere.
Kommentar ansehen
27.05.2012 18:15 Uhr von gmaster
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Phyra: So reden auch die Zionisten...

@news:
Da stimme ich Erdogan zu. Allerdings spielt er auch nur seine Rolle des Moslems. Ich lasse mich aber nicht täuschen.
Kommentar ansehen
27.05.2012 18:51 Uhr von Phyra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@gmaster: so? was wird denn im zionismus genau ueber abtreibung oder bevoelkerungslimit gesagt, koenntest du mir das bitte mal mit quell eposten? nein? du kennst nur das wort zionist und verwendest es weil du dich damit cool fuehlst? ach so ...
Kommentar ansehen
27.05.2012 19:08 Uhr von gmaster
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Phyra: Cool? Was ist bitte an Zionisten cool? Das sind alles Hurens#+ne.
Kommentar ansehen
27.05.2012 21:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da isser ja genau so bescheuert wie der Papst...

So von wegen Trennung von Religion und Staat ist er ja eh nicht so der Fan von... ;-)
Kommentar ansehen
28.05.2012 02:20 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist ja nur: ist ja nur seine Meinung und keine Vorschrift wie die vom Papst also ganz ruhig bleiben und nicht alles ist was bei erdogan gesagt wird gleich crushial
Kommentar ansehen
28.05.2012 02:45 Uhr von Falap6
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Phyra: ob 7 Mrd oder 700 würde keinen Unterschied machen. Es gibt genug Ressourcen auf der Welt um alle 7 Mrd zu versorgen. Es gibt halt Leute die sind besonders reich und mächtig und das geht nur wen andere arm sind und ausgenutzt werden. Das war schon immer so und hat überhaupt ncihts mit der Bevölkerung zu tun.
Kommentar ansehen
28.05.2012 04:00 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ungerechte Verteilung der Ressourcen darum führt ja auch usa kriege anstatt einfach ein Gesetz zu erlassen zb: das ein Kind Protokoll.

manchmal glaube ich sogar USA sorgt dafür das es einfach weniger Menschen gibt egal ob us Bürger oder nicht, total egal solange Menschen sterben ist es okay. keiner will leben retten, keiner will gegen krebs oder aids ein Mittel haben. wir sind schon genug je mehr sterben umso besser.

wirklich das kommt mir vor als ob genau das deren ziel ist.
Kommentar ansehen
28.05.2012 12:31 Uhr von gmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Falap6: genau so sieht es aus, das sind irgendwelche Storys, damit die Zionisten ihren Plan rechtfertigen können. Sie bereiten das Volk sozusagen vor.


@Phyra

Und geh du gefälligst deine Infos selbst suchen, mit einer Quelle ist das ganze bestimmt nicht erklärt, weil es viel zu komplex ist.
Kommentar ansehen
28.05.2012 14:13 Uhr von Falap6
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
maxklarheit: Wie sorgt die USA denn bitte dafür, dass es weniger Menschen gibt???

und wieso will keiner ein Mittel gegen Krebs oder Aids haben? Wie kommst du darauf???
Kommentar ansehen
29.05.2012 13:54 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ maxklarheit: na klar ist es so dass die dafür sorgen, dass wir immer möglichst kurz leben. Sie wollen die Menschen auf 1/3 reduzieren. Siehe auch Chemtrails. Wer das als Verschwörungstheorie ansieht, ist einfach nur ein Schisser.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?