27.05.12 13:40 Uhr
 347
 

Deutschland: Frauenhäuser bekommen immer mehr Zulauf

Die Zahl der Frauen, die Zuflucht in Frauenhäusern sucht, ist stark gestiegen. Besonders viele junge muslimische Frauen suchen dort Zuflucht vor ihren prügelnden Vätern und Brüdern. Dabei gibt es jedoch Konflikte mit den eher traditionellen Bewohnerinnen.

Die Jungen sind nach Angaben einer Mitarbeiterin in einer ganz anderen Situation als die Älteren. Sie haben die Schule abgebrochen, sind es gewohnt, lange zu schlafen und nachts Party zu machen. Sie beteiligen sich nicht am Putzdienst und bringen Männer mit, die Angst und Schrecken verbreiten.

Das Leben im Frauenhaus ist für manche nicht gerade billig. Wer beispielsweise in Herne nicht 7,40 Euro pro Nacht zahlen kann, muss anderweitig untergebracht werden. Rot-Grün möchte sich für bessere Bedingungen einsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: General_Strike
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Mädchen, Gewalt, Frauenhaus
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 13:40 Uhr von General_Strike
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Frauenhäuser sind eine unheimlich wichtige gesellschaftliche Einrichtung. Dort lernen Frauen, ihre Ängste zu überwinden und wieder oder überhaupt ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Ohne Disziplin geht das aber nicht, deshalb muss bei den Jungen durchgegriffen werden.
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:50 Uhr von humantraffic
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
das soll jetzt nicht rassistisch sein: aber als ich die überschrift gelesen hab, dachte ich mir direkt, dass liegt bestimmt an den immer mehr werdenden muslimen, die ihre frauen schlagen... das war nur so ein gedanke. dann klick ich auf die news und es ist wirklich so...!!
Kommentar ansehen
27.05.2012 14:13 Uhr von General_Strike
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2012 14:23 Uhr von humantraffic
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
lol @general_strike: das mit den nachbarn ist gut, ich bin unter ausländern und menschen mit migrationshintergrund aufgewachsen. ich wurde früher in der schule teilweise verprügelt, weil ich deutscher (!!) bin. das war so um 2001-2003. ich will nicht wissen, wie es in den schulen heute aussieht. versteh mich nicht falsch, viele meiner freunde haben keine deutschen wurzeln. ich weiß, dass es die einen und die anderen gibt. aber die "anderen" werden immer mehr...
Kommentar ansehen
27.05.2012 17:56 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
taschentuch? http://blog.koormann.de/...

wir hatten mal ein Projekt mit einer Gruppe aus einem Frauenhaus, unglaublich was die Frauen dort z.T. erlebt hatten. Eine davon wurde ihre gesamte Kindheit lang im Keller eingesperrt, sie in einem Raum, der Bruder in einem anderen, der Vater war Oberstudiendirektor (inzwischen im Gefängnis). Sie wurde mehrfach von ihm sexuell missbraucht.

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?