27.05.12 12:30 Uhr
 327
 

Roman Lob: Das ist sein erstes Statement nach dem gestrigen "ESC"-Spektakel

Roman Lob vertrat am gestrigen Samstag Deutschland in Baku beim "Eurovision Song Contest" und konnte einen achten Platz erreichen, während Sängerin Loreen aus Schweden mit deutlichem Vorsprung Erster wurde (ShortNews berichtete).

Nach der Show führte Lob direkt ein Interview mit Judith Rakers. Darin erzählte er, dass der achte Platz genau das sei, was er sich erhofft habe und das er froh sei, dass Schweden gewinnen konnte, da Loreen sowieso zu seinen Favoriten gehört habe.

Allerdings sei er ein wenig traurig, dass der ganze Rummel um den "Eurovision Song Contest" nun vorbei ist. Das Ganze sei wie eine Klassenfahrt für ihn gewesen, jedoch ohne Streit und Konkurrenzdenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Eurovision Song Contest, Spektakel, Baku, Statement, Roman Lob
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 13:41 Uhr von syndikatM
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
wieso nehmen wir dann nicht jemand besseres? wenn er nur 8ter werden wollte, hätte er gar nicht antreten dürfen. hat der typ keine ehre oder was? dabei sein ist eben nicht alles und das motto der verlierer.
Kommentar ansehen
27.05.2012 14:51 Uhr von mort76
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
syndikat, hätte er jetzt rumheulen sollen, daß er nicht gewonnen hat?
Es ist nunmal sehr unrealistisch, dort auf einen Gewinn zu hoffen.
Sein Song war gut, seine Show war gut- darauf kommt es an.
Das ist Musik, kein Fußball.
Dort überhaupt auftreten zu dürfen ist ein Gewinn.
Und wenn du den Contest mitverfolgt hast, dürfte dir auch aufgefallen sein, daß die musikalische Qualität sich nicht gegen die Blockbildung durchsetzen kann, weshalb Siegeswillen einem da rein garnichts bringt.
Der hat wirklich nichts falsch gemacht.
Kommentar ansehen
27.05.2012 15:55 Uhr von Mika_lxxvii
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
och nö: immer die Laberei mit der Blockbildung und den Nachbarschaftspunkten

null Realität dabei

Urban hat es gestern richtig gesagt, um den Contest zu gewinnen musst du von überall Punkte bekommen, so wie Schweden gestern die von vielleicht 8-10 Ländern gar keine bekommen haben

oder wo war der "Block" als Lena gewonnen hat?
wo war der "Block" gestern bei Norwegen?

dieses Rumgelaber jedesmal zeigt, dass man gar nix verstanden hat und nur Ausreden sucht ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?