27.05.12 12:17 Uhr
 2.568
 

Nie wieder im Zug stehen: Deutsche Bahn veröffentlicht Auslastungsdaten

Wer bislang in den Zügen der Deutschen Bahn stehen musste, da sie voll waren, hat nun möglicherweise Glück. Die Bahn hat Auslastungsdaten zu ihren Zügen veröffentlicht.

Demnach gibt es ein Muster, wann die meisten Gäste reisen oder zu welchen Zeiten bestimmte Plätze reserviert werden. Egal ob Uhrzeit, Tage oder Monate - wer die nun veröffentlichten Auslastungsdaten analysiert, hat künftig gute Chancen, trotz voller Züge einen Sitzplatz zu ergattern.

"Unsere Auslastung im Fernverkehr liegt aktuell bei 48 bis 49 Prozent. Das ist besser als im vergangenen Jahr, und wir nähern uns der Marke von 50 Prozent. Im ein oder anderen Monat hatten wir das sogar schon", erklärte Personenverkehrsvorstand Ulrich Homburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Zug, Deutsche Bahn, Ticket, Sitzplatz, Auslastung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 12:17 Uhr von Crushial
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Die News ist jetzt sehr oberflächlich, da der Gesamtbericht sehr komplex ist. Wer also davon betroffen ist, sollte einen Blick in die Quelle werfen.
Kommentar ansehen
27.05.2012 12:27 Uhr von ZzaiH
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
ja und? was bringt es mir, wenn ich weiß, dass der zug mit dem ich fahren will ausgelastet ist... soll ich dann 4h später fahren?
anstatt solch sinnlose statistikspielereien zu betreiben lieber mal nen waggon mehr kaufen und an die züge dran hängen...
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:14 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Es gibt durchaus Leute die dadurch besser planen können.
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:44 Uhr von Hatuja
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Fernverkehr War ja wieder klar, dass sie solche Statistiken nur für den Fernverkehr veröffentlichen.
80-90% aller Bahnreisenden nutzen aber den Nahverkehr, denn der ist schon überteuert genug.
Im Nahverkehr werden immer mehr Zugstrecken gestrichen, sodass dort eine gefühlte Auslastung von 300 -350% herrscht!
Kommentar ansehen
27.05.2012 15:56 Uhr von Stick
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich fahre: 2 mal im Monat von Berlin nach Hamburg und wieder zurück, jedesmal mit dem EC/IC da mir der ICE zu teuer ist.
Die Bahn sollte lieber mal die 1. Klasse Waggons verringern. Es kann nicht sein, das von 8 Waggons 3 auf die erste Klasse fallen und dazu noch 1 Speisewagen kommt.
Wenn ich da durchgehe und sehe das die 1. Klasse noch nicht mal zu einem Drittel belegt ist, während sich in der 2. Klasse die Leute schon stapeln, platzt mir jedesmal die Hutschnur.
Das ist zum kotzen...
Kommentar ansehen
27.05.2012 16:57 Uhr von Endgegner
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Super Erkenntnis: An Feiertagen erhöht sich also die Zahl der Reisenden und dadurch steigt die Zahl der Stehenden exponentiell an. Wer hätte das gedacht??????

Und morgen erfahren wir von Crushial wieso es an Feier- und Ferientagen mehr Stau auf deutschen Strassen gibt.
Kommentar ansehen
28.05.2012 07:16 Uhr von OttoKarl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Stick: Es stimmt. Wir haben schon erlebt, daß in der 1. Klasse aber auch nicht ein Fahrgast gesessen hat. Auf den Sitzen der 2. Klasse war auch kein Platz, da Bergwanderer ihre Utensilien wie Rucksack mit Zelt ect. einfach auf die Sitze gelegt haben. Ich habe also den Zugbegleiter angesprochen. Die Antwort war, daß ich ein Anrecht auf Beförderung habe, aber kein Anrecht auf einen Sitzplatz. Die Bahn kann man vergessen.
Kommentar ansehen
28.05.2012 09:22 Uhr von xyr0x
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Chef ich nehme heute einen Zug später sonst muss ich stehen [Ironie /off].

Die Bahn hat denke ich ganz andere Probleme als die stehenden Zuggäste. Ich bin nicht sehr oft mit der DB unterwegs aber wenn ich stehen musste dann hatte ich auf langer Fahrt nach 20-30 Minuten auch wo einen freien Sitzplatz.

Das größere Problem sehe ich in den Verspätungen, der schlechten Entlüftungsanlage und der Hygiene.
Kommentar ansehen
28.05.2012 10:34 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@OttoKarl: Bergwanderer sind halt asoziale Subjekte die nur an sich denken...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?