27.05.12 12:14 Uhr
 1.680
 

Frikadellen mit Rattengift: Polizei ermittelt aus Kostengründen nicht

In Odelzhausen wurde eine Frau, die mit ihren beiden Hunden spazieren ging, auf eine am Straßenrand liegende Streichwurst aufmerksam. Als sie die Wurst näher untersuchte, fiel ihr auf, dass diese mit blauen Stäbchen, augenscheinlich Rattengift, präpariert worden war.

Auf dem selben Weg entdeckte sie am nächsten Tag mehrere ebenfalls mit Gift präparierte Frikadellen. Da der Weg täglich auch von Schulkindern begangen wird und im letzten Jahr bereits ein Hund einer Giftattacke zum Opfer fiel, trat die Frau den Gang zur Polizei an.

Nach aufgegebener Anzeige stellte die Polizei zwar fest, dass es sich zweifelsfrei um Rattengift handle, weitere Ermittlungen werde es aus Kostengründen jedoch nicht geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kind, Hund, Wurst, Rattengift, Frikadelle
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 12:55 Uhr von nyquois
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, dass das rechtlich so einwandfrei ist.
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:00 Uhr von GPSy
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Scheiß Odelzhausener Polizei !!!
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:01 Uhr von Joeiiii
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Aus Kostengründen? Spart man für die nächsten Zahlungen nach Griechenland?
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:09 Uhr von fuxxa
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Aber für ne Hausdurchsuchung bei paar 81ern 1200 Spezialeinsatzkräfte aufbringen können...
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:12 Uhr von TeleMaster
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Hach wie geil. Ihr bezahlt Europa und habt kein Geld mehr für die eigene Polizei (Kindergärten, Spielplätze, Bibliotheken, Museen und Freizeitbäder sind ja bereits allesamt dicht)...
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:12 Uhr von weltball
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gesund muss vor Kosten stehen: muss den erst ein Mensch sterben bevor die Polizei aktiv wird? Hier ist es doch offendsichlich das eine unbekannte Person es auf Tiere und ahnungslose Kinder abgesehen hat. Da sollte doch ein gesunder Verstand es erkennen das in aller kürze etwas passiert was doch durch eine erhöhte Wachsamkeit der Polizei verhindert werden könnte.
Kommentar ansehen
27.05.2012 14:13 Uhr von Lilium
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
In Duisburg das gleiche Spiel Unser Hund ist im April aufgrund von Rattengift verstorben.. haben die gleiche Begründung gehört...
Kommentar ansehen
27.05.2012 15:39 Uhr von z3us-TM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ein Skandal !
Kommentar ansehen
27.05.2012 17:21 Uhr von Edelbert88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bullen halt: friedliche Demonstranten können sie verprügeln, aber für mehr sind sie auch nicht zu gebrauchen.
Kommentar ansehen
27.05.2012 19:57 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die spinnen, die Hundebesitzer: Es ist nicht die Aufgabe der Polizei, den Dreck am Wegesrand sauber zu halten.
Wer nicht möchte dass sein Köter giftiges Zeug frisst, muss selbst auf ihn aufpassen!
Kommentar ansehen
27.05.2012 21:10 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo wer so schreibt, wie Terrorstorm, der hat 100 %tig kein Haustier.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?