27.05.12 12:03 Uhr
 142
 

Eggenfelden: Kleinflugzeug will starten und rast gegen Flughafenhalle

In Eggenfelden wollte am gestrigen Samstag ein 72-jähriger Mann mit seinem Kleinflugzeug zu einem Flug abheben, als der Trip ein ungewolltes Ende nahm.

Eines der Vorderräder verfing sich in einer Regenrinne auf dem Boden. Der Pilot gab Gas, und die Maschine geriet außer Kontrolle.

Anschließend prallte das Flugzeug gegen das Flughafengebäude. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro beziffert.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Start, Schaden, Halle, Kleinflugzeug, Eggenfelden
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 21:20 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Auch so ein Kleinflugzeug hat ein Gashebel, womit man die Motordrehzahl nach oben und unten regulieren kann. Dazu hat es eine Bremsanlage, womit man die Fahrtgeschwindigkeit abbremsen kann. Ich sehe da eindeutig Bedienungsfehler des alten Herrn. Selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?