27.05.12 10:46 Uhr
 118
 

Ladis (Österreich): Mann stürzt beim Pinkeln zehn Meter in die Tiefe

Während einer Geburtstagsfeier ging in Ladis ein 34-Jähriger nachts im Freien pinkeln. Dort hatte einen Unfall.

Offenbar konnte er beim Verrichten der Notdurft sein Gleichgewicht nicht mehr halten und fiel zehn Meter tief in eine Schlucht. Nach einiger Zeit wurde der 34-Jährige von seinen Bekannten vermisst. Sie fanden ihn dann in der misslichen Lage.

Das Opfer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. An der Rettung waren insgesamt 28 Personen beteiligt.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Österreich, Rettung, Tiefe, Pinkeln, Schlucht
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?