27.05.12 09:44 Uhr
 1.511
 

Panzerdeal: 25.000 Euro Kopfprämie auf Mitbesitzer

Ein Zusammenschluß aus Künstlern mit dem Namen "Zentrum für politische Schönheit" setzt für Hinweise, die zur Verurteilung von Mitgliedern der Besitzer der Waffenschmiede Krauss-Maffei-Wegmann führen, eine Prämie von 25.000 Euro aus.

Hintergrund ist ein Waffengeschäft, bei dem 270 Panzer des Typs Leopard 2A7+, der speziell für den Einsatz bei Aufständen konzipiert ist, an Saudi-Arabien geliefert werden sollen.

Da Klagen und Einsprüche bisher erfolglos waren, setzen die Initiatoren der Aktion jetzt darauf, Informationen zu erlangen, die dazu führen, dass Angehörige der Gründerfamilie von Krauss-Maffei-Wegmann rechtskräfig verurteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westi1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Waffe, Gesetz, Hersteller, Saudi-Arabien, Kopfgeld
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 10:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Kann sein, dass es noch zu früh am Morgen ist, aber irgendwie verstehe ich die News nicht.
Kommentar ansehen
27.05.2012 10:08 Uhr von pLu3schba3R
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
so ein mumpitz jagen die auch die gründer von dell weil mit deren laptops die soldaten zielberechnungen machen? *kopfschüttel
Kommentar ansehen
27.05.2012 10:22 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollen in Saudi-Arabien doch leben wie im: Mittelalter, was wollen die mit modernen Panzern?

Bei uns sind die Salafisten unter Beobachtung vom Verfassungsschutz und woanders schiebt man denen die Panzer in den....
Kommentar ansehen
27.05.2012 11:19 Uhr von Boon
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
bei den: linken werden solche vorgehensweisen natürlich einfach hingenommen. Die dürfen ja auch molotov cocktails schmeissen, polizisten verletzen, demonstrieren wann wo und wie sie wollen,...

Wird zeit dass endlich mal die deutsche bevölkerung aufwacht und fragwürdig rechtes UND LINKES gedankengut und handeln verbietet.

Dazu muss man sich aber eine eigene meinung bilden die auf wissen beruht und das ist dem durchschnitts RTL bürger zuviel...
Kommentar ansehen
27.05.2012 12:48 Uhr von One of three
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ähmmm Selbst wenn sie es schaffen würden ein Familienmitglied der Gründerfamilie vor einen Kadi zu zerren - was ändert das am Verkauf der Panzer nach Saudi-Arabien?

Das ist eine äußerst fragwürde Aktion einiger Nichtsnutze, die so auf Presse hoffen. Ekelerregend!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?