26.05.12 20:08 Uhr
 11.681
 

1969: USA war auf dem Mond - Neil Armstrong erklärt warum

Neil Armstrong war der erste Mensch, der den Mond betrat. Das Ereignis ereignete sich im Jahre 1969. Seither gibt es immer wieder Verschwörungstheorien, bei denen behauptet wird, dass die Landung niemals stattfand, da es mit der damaligen Technologie gar nicht möglich gewesen sei (ShortNews berichtete).

Nun meldete sich Neil Armstrong zu Wort und verriet in einem Interview Details zu der Mondlandung. Über Verschwörungstheorien zur Mondlandung ist er sich im Klaren: "Die Menschen lieben Verschwörungstheorien, da sie einen gewissen Reiz auslösen", begründete er.

Dabei erklärte er gleichzeitig, dass die USA definitiv auf dem Mond war. Immerhin habe er bekanntermaßen seine Kamera auf den Mond vergessen. Seither wusste er, dass die Menschheit sich als Ziel setzen würde, seine verlorene Kamera zur Erde zurückzuholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Interview, Kamera, Mond, Verschwörungstheorie, Neil Armstrong
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 20:14 Uhr von kostenix
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
verdammt.. seine cam: ist immer noch da oben? NACH SO LANGER ZEIT WURDE SIE NOCH NICHT GEFUNDEN?

ich schau mal google-moon-maps ... vllt find ich sie ja :D
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:25 Uhr von r3c3r
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Titel != Aussage: In der News steht doch garnicht WARUM die USA auf dem Mond waren. Lediglich "DAS" sie auf dem Mond waren.
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:29 Uhr von alphanova
 
+45 | -9
 
ANZEIGEN
SN News:
"Die Menschen lieben Verschwörungstheorien, da sie einen gewissen Reiz auslösen"

Quelle:
‘People love conspiracy theories, they´re very attractive,’ he said.

auslösen != ausüben


"Dabei erklärte er gleichzeitig, dass die USA definitiv auf dem Mond war."

davon steht in der Quelle nichts. abgesehen davon waren die USA auch nie auf dem Mond, sondern immer auf der Erde und zwar südlich von Kanada und nördlich von Mexiko.

außerdem bezweifel ich irgendwie, dass er die Kamera auf dem Mond "vergessen" hat.. naja.. der übliche SN-Müll halt
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:34 Uhr von Acun87
 
+13 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:42 Uhr von Again
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
dungalop und Acun87: Wirklich? Es gibt immer noch die "Die-Amis-waren-nie-am-Mond-und- ich-kanns-beweisen-Verschwörungstheoretiker"?
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:52 Uhr von kingoftf
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
@Again: zumindest bei der Mondlandung gibt es doch diese supertollen ganz hieb-und stichfesten Beweisfotos.

Die dann nach 5 min Überprüfung doch nicht so toll waren...
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:56 Uhr von Perisecor
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@ again: Natürlich. Nachdem die Türkei massive Probleme mit ihrer Über-Drohne hat, lautet der offizielle türkische Regierungskurs, der natürlich auch für Bürger überall auf der Welt gilt, dass der Mensch unmöglich Dinge fliegen lassen kann - schon garnicht sich selbst und erst recht nicht auf andere Planeten.
Kommentar ansehen
26.05.2012 22:29 Uhr von polake
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Das beste Argument daß sie wirklich oben waren: ist imho, daß wenn auch nur ein einziges Detail (Filmmaterial, Bilder, Funkverkehr) nicht stimmen würde, hätten die Russen sofort losgebrüllt - und das haben sie bis heute nicht getan.
Kommentar ansehen
26.05.2012 23:16 Uhr von Miem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte denn dann: vielleicht jemand dem Armen seine Kamera wiederholen? Er selbst ist inzwischen etwas zu alt dafür und er vermißt die Kamera schon ziemlich lange.

Aber nett, dass er die Verschwörungstheorien mit Humor nimmt.
Kommentar ansehen
27.05.2012 00:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mir konnte auch noch kein Verschwörungstheoretiker erklären, wie der angeblich gedrehte Film (damals üblicherweise eine MAZ) denn abgespielt wurde. Ist die NASA denn in die Fernsehstudios einmarschiert und hat höflich gefragt wo sie die MAZ abspielen darf und hat alle paar Stunden die Bänder gewechselt?
Zahllosen Leuten in den Sendestudios wäre aufgefallen, wenn da eine Aufzeichnung gelaufen wäre. Zumal es sehr schwer ist, Gespräche der Bodenstation und TV-Moderatoren mit der Aufzeichnung in Einklang zu bringen, ohne dass es zu Pannen kommt.
Kommentar ansehen
27.05.2012 00:43 Uhr von grandmasterchef
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aufm mond liegt n spiegel den man mit nem laser anschiessen kann.

mythbusters, gallieo oder auch big bang theory kucken. die waren auf dem mond.
Kommentar ansehen
27.05.2012 01:05 Uhr von Gorli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
http://xkcd.com/...


"9/11 was an inside job" was an inside job.


:D
Kommentar ansehen
27.05.2012 03:02 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich würde auch gerne mal: mit neil reden...


...patrick harris :D
Kommentar ansehen
27.05.2012 09:38 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Killerjockel, es ist doch gut, daß die Nazis so zumindest ungewollt etwas sinnvolles hinterlassen haben...
Kommentar ansehen
27.05.2012 10:46 Uhr von _Illusion_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: ich hab mir alles was über die Mondlandung zu finden war ... dafür und dagegen .. angeschaut.

Ich würde sagen, die warn da oben.

Aber:

Wenn eine Regierung 9/11 durchzieht ... dann ziehen sie auch eine gefakte Mondlandung durch.

Who knows :-)
Kommentar ansehen
27.05.2012 12:15 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bobo, die ATLAS-Rakete, der Vorgänger der NASA-Raketen, wurde noch von der Air Force gebaut und von der NASA dann weiterentwickelt.
Die ATLAS war eine Interkontinentalrakete...das ganze hatte also tatsächlich einen militärischen Sinn.
Die Weltraumerforschung kann man also wirklich als eine Art "Kollateralnutzen" der militärischen Forschung bezeichnen.

Wie dem auch sei: so wurde zumindest was nützliches draus.
Kommentar ansehen
27.05.2012 13:59 Uhr von DonotReply
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Also: wer heute immer noch diese billigst Studioproduktion der 60er/70er Tricktechnik der NASA glaubt, hat echt ein Problem.
Kommentar ansehen
27.05.2012 15:47 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bobo, wenn die finanziellen Mittel, die wir für Hitlers Geheimwaffen eingesetzt hatten, für konventionelle Kriegswaffen ausgegeben hätten, wären weit mehr Menschen gestorben.
Brauns Raketen haben nur sehr wenig Schaden angerichtet in Relation zu ihren Kosten.

Wenn man das Geld für Panzer, Flugzeuge und Bomben ausgegeben hätte, wäre das Geld sinnvoller angelegt gewesen- insofern hat der Ehrgeiz, Vergeltungswaffen zu bauen, uns mehr geschadet als genutzt.
Es gibt sogar Experten, die sagen, daß wir den Krieg möglicherweise hätten gewinnen können, wenn man sich auf konventionelle Waffen beschränkt hätte.

Und ich glaube nicht, daß es ohne Wernher von Braun keine Raketen geben würde- das Prinzip war schon vorher bekannt, auf den Trichter wären die Amis schon noch alleine gekommen. Schließlich stammt das Konzept von den Chinesen, die schon vor hunderten von Jahren Raketen als Waffen benutzten.

Auf die Raketentechnologie zu verzichten, weil die Nazis daran gearbeitet haben, macht auch keinen Menschen mehr lebendig.
Vielmehr wären sie umsonst gestorben (wenn man an die Zwangsarbeiter in den V-Fabriken denkt- durch Raketeneinschläge sind ja nur relativ wenige Engländer gestorben im Vergleich zu den Zwangsarbeitern, die sie bauten. Und diese Zwangsarbeiter hätten, ohne das Raketenprogramm, Bunker und Waffen bauen müssen- so oder so hätte man sie für irgend etwas militärisches verheizt).
Kommentar ansehen
27.05.2012 19:24 Uhr von Inmirgrant
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin: hetero
Kommentar ansehen
27.05.2012 19:52 Uhr von pazzo2012
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aha: und WARUM war er jetzt auf dem mond?

1. weil verschwörungstheorien einen "gewissen Reiz" ausmachen
2. Weil er sagt er war es UND
3. Weil er dort seine Kamera vergessen hat

ach und 4. ist es das oberste Ziel der Menschheit diese Kamera zu finden.

...
Kommentar ansehen
27.05.2012 20:05 Uhr von neisi
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Müssen die wieder mit dem Mond ablenken damit keiner merkt was für eine Sauerei im Hintergrund abläuft ?
Da ist ja sogar "Iron Sky" überzeugender.
Besonders "Militärisches oder Wirtschaftliches Interessen, die USA verwechseln das manchmal".
Kommentar ansehen
28.05.2012 15:35 Uhr von TbMoD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ohne Zweifel: waren die Amis auf dem Mond.
Aber ganz sicher nicht am 21. Juli 1969
Dieser Tag war eine perfekt inszenierte Schauspielerei ;-)
Kommentar ansehen
29.05.2012 11:28 Uhr von Felix58
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auf dem Mond: wurden 5 Spiegel installiert zur Entfernungsmessung; 3 Fahrzeuge sind noch da oben und es gab 6 Mondlandungen. Sind alle gefälscht? Wohl eher nicht.
Kommentar ansehen
30.05.2012 09:37 Uhr von taramtamtam
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder kennt doch: die Videoaufnahme der startenden Mondfähre, von ihrem
Landeteil.
Da steht also vor der Mondfähre ein Stativ mit einer Videokamera und als die Mondfähre startet schwenkt die Kamera Selbiger nach oben hinterher.
Gleichzeitig werden diese Videodaten der startenden Mondfähre hinterher gesendet und dort aufgezeichnt.
Triumph der Technik 1969. Alles analog natürlich.
Dem Jahr als Phillips die erste tragbare Videokamera mit Recorder vorstellte.
Nun ist ja die Militärtechnik , sagt man, der zivilen Verwertung und Nutzung so ca. 10 Jahre vorweg.
Also ist eine selbstschwenkende Videokamera auf dem Mond
damals schon machbar gewesen. ODER ?
Kommentar ansehen
11.06.2012 01:44 Uhr von nasowastolles
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich ist mir das egal: und das tut auch niemand wirklich weh. Hätte auch nie daran gezweifelt wenn nicht so vieles was die Amis (nicht die Bürger sondern das Regime) verbreiten so krank ist. Man nehme die ofizielle version von 911 her wie blöd muss jemand sein das zu fressen. Wer zu so etwas in der Lage ist und dann weltweit die gesamte Presse so im Griff hat dass diese nicht eine wirkliche Minute die Wahrheit fordert, der ist zu "ALLEM" bereit.
Wir sollten uns vor diesem Schreckensregime wirklich mehr in Acht nehmen und nicht mit einer Mondlandung abspeisen lassen. Aber wahr ist was mehr ehrliche leute sagen und keine permanenten Lügner und Zensierer (USA) .

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?