26.05.12 17:56 Uhr
 204
 

Formel 1: Michael Schumacher gewinnt das Qualifying in Monaco

Das Qualifying zum Großen Preis von Monaco beendete am heutigen Samstag Michael Schumacher (Mercedes GP) als Erster. Auf Grund einer Strafe (ShortNews berichtete) geht Schumacher allerdings lediglich als Sechster ins Rennen.

Mark Webber (Red Bull), der am heutigen Samstag den zweiten Platz belegte, geht daher von der Poleposition aus ins Rennen am morgigen Sonntag.

Nico Rosberg (Mercedes), in der Qualifikation Dritter, startet von Rang zwei aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Monaco, Qualifying, Pole-Position
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 18:58 Uhr von Itachii
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Wer noch glaubt Schumacher sei zu alt, hat den Schuss immernoch nicht gehört...
Kommentar ansehen
27.05.2012 02:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der alte Mann sollte endlich aufhören und in Rente gehen. Sieht man doch, dass er nichts mehr bringt.

So, wollte nur auch mal totalen unsachlichen Mist schreiben. Jetzt gehts wieder....


Monaco ist im allgemeinen als Fahrerstrecke bekannt. Hier haben schon etliche Legenden gezeigt, warum sie welche wurden. Erfahrung, naja, natürlich muss man die Strecke kennen. Gerade im Qualifying sehe ich aber wirklich das Können des Fahrers (Augenmaß und Reaktionsfähgikeit) und das Auto als die maßgeblichen Faktoren. Deshalb sind die guten Fahrer und Teams hier auch in der gewohnten bzw. zu erwartenden Reihenfolge.

Und Maldonado nur noch auf 9, auch weil Vettel in Q3 gar nicht mehr gefahren ist.
Lotus ist vom Wagen her auf Augenhöhe mit der Spitze, der Williams etwas schwächer als zuletzt.
Button gibt mir wie Vettel Rätsel auf, da hat man wohl das Setup gar nicht richtig hinbekommen.

Leider werden die Reifen wohl wieder im Rennen das Bild etwas verzerren.


Schade, dass man wieder einen Weg gefunden hat Schumacher einzubremsen. Im Rennen dürfte es nicht viel weiter nach vorne gehen, falls er überhaupt ins Ziel kommt.

Ansonsten hoffe ich nur, das Damon Hill sein Versprechen wahr macht: Wenn Schumacher heute der schnellste sein sollte, würde er sein Mikro aufessen.... Mahlzeit :-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?