26.05.12 16:49 Uhr
 3.138
 

"Diablo 3": Ausschreitungen zwischen chinesischen und koreanischen Spielern

In den Foren des Action-Rollenspiels "Diablo 3" kommt es derzeit zu Auseinandersetzungen zwischen koreanischen und chinesischen Spielern. Auch Taiwaner schließen sich den Ausschreitungen an. Grund für den Streit: Serverprobleme bei Entwickler Blizzard Entertainment.

Auch in Europa und den USA ist es in den letzten Tagen zu Serverproblemen gekommen. Der Fehler "37" ist schon legendär, besagt er doch, dass die Server ausgelastet sind. Die koreanischen Server gehen auch in die Knie, wenn Millionen von Spielern aus China sich einloggen.

Und das, obwohl "Diablo 3" in China noch gar nicht auf dem Markt ist. Die Chinesen haben sich das Spiel importiert, was den koreanischen Spieler kräftig stinkt. So soll Blizzard sogar chinesische IP-Adressen sperren, so dass man in Korea vernünftig spielen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Diablo, Diablo 3, Import, Korea
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 16:49 Uhr von Borgir
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist schon derbe, dass man sich ein Spiel kauft und es nicht spielen kann weil der Online-Zwang zu Problemen führt. Ich hab das Spiel auch, aber ich hatte noch nie Probleme was die Server angeht. Na ja, ich spiel auch nicht wirklich oft weil mir die Zeit fehlt.
Kommentar ansehen
26.05.2012 17:43 Uhr von Sir.Locke
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Ausschreitungen?! ahja, alles klar. somit hätten wir im sn-forum also einen krieg..?
Kommentar ansehen
26.05.2012 20:59 Uhr von confusing
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Taiwaner? TAIWANESEN! Autor gepennt, Checker gepennt, Leser auch gepennt. Dachte schon, die News kommt von Crushial. Aber geht ja garnich, sind keine Titten, oder Bild-Leserreporter-Dummheiten drin...

[ nachträglich editiert von confusing ]
Kommentar ansehen
26.05.2012 22:03 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@confusing: die offizielle deutsche Bezeichnung für Menschen, die in Taiwan leben heißt Taiwaner. Steht so im Duden :-)
Wusste ich aber vor der News auch nicht.
Kommentar ansehen
27.05.2012 05:10 Uhr von ydnilber70
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
confusing: HA HA
Kommentar ansehen
27.05.2012 08:26 Uhr von LordAsgar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... fällt einem nichts mehr zu ein.
Bei einem so beliebten Spiel wie Diablo den Ansturm zu unterschätzen und zu wenige Server so dass sie immer überlastet sind, noch dazu wird man selbst als Singleplayer dazu gezwungen, sich einzuloggen...

Ich kann verstehen, dass Spielefirmen ihre Werke schützen wollen, aber ich verstehe es auch, wenn sich so viele Spieler aufregen. Aber der Zorn sollte sich doch nicht gegen Spieler anderer Nation richten, sondern eher gegen Blizzard! Ich erinnere mal an den Onlinezwang bei der Pc Version von Assassins Creed 2... Es gab Proteste und bei den Folgeteilen wurde dieser Kopierschutz zumindest entschärft.

Eigentlich war ich ein Fan der Diablo Reihe, aber Teil 3 hat sich für mich erledigt.
Wenn ich ein Spiel LEGAL erwerbe, dann erwarte ich, dass ich gefälligst spielen kann, wann ICH will!

Weiß jemand, ob die Singleplayer Chars auch bei Blizzard gespeichert werden? Wenn ja, dann will ich lieber nicht wissen was passiert, wenn es mal Datenverlust gibt (den man nie ganz ausschließen kann) und ein High Level Spieler mit viel Unique Items einen Char oder Ausrüstung vermisst. Wenn man sich sowas ohne Cheats erspielt, steckt da verdammt viel Arbeit dahinter...
Kommentar ansehen
27.05.2012 12:52 Uhr von owned1390
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kenne mich in dem Thema nicht so genau aus, aber ich kann mir vorstellen, dass die Serversoftware noch nicht 100% optimiert/bugfrei ist/war oder vll die Vernetzung der Server innerhalb der Serverfarm reibungslos ist/war und sowas kann man nie genau vorraussagen.
Wem das Spiel nicht gefällt der soll es nicht kaufen, ganz einfach.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?