26.05.12 16:26 Uhr
 154
 

Neuer Scanner fürs iPad fungiert wie eine Docking-Station

Eine pfiffige Scanner-Lösung hat sich Reflecta für Anwender des Apple iPad einfallen lassen: Das iPad wird bei dem Modell "iPad-Scan" auf den Scanner wie bei einer Docking-Station einfach aufgesetzt.

Vorteil: Kein Kabel mehr. Und der Scanner erhält seine Stromversorgung über die iPad-Steckverbindung. Also auch kein Netzteil mehr. Sechs Seiten pro Minute lassen sich mit dem mobilen Winzling scannen.

Für alle Fälle wird freilich noch ein Mini-USB-Kabel mitgeliefert. Der Preis wird mit 179 Euro angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, iPad, Kabel, Scanner
Quelle: www.ecmguide.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 17:20 Uhr von ZAXALEX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Werbung: Das Ding ist nicht neu und auch nicht direkt von Reflecta. Erster Anbieter war Brookstone und dort heißt er iConvert. Mustek vertreibt den Scanner unter S400. Und bei Gravis heißt das Ding Must S400. Ein mittlerweile Wald und Wiesen Scanner dem jeder Vertriebler einfach seinen eigenen Namen aufdötscht.
Kommentar ansehen
26.05.2012 21:22 Uhr von sina7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes Sache: Interessant, dass es schon so verbreitet ist. Ich habe jetzt zum ersten Mal davon gehört.
Kommentar ansehen
28.05.2012 15:29 Uhr von RonanDex2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für 99 Euro wäre es ein coole Sache, aber 179 Euro?
Auf der anderen Seite, wer scannt den heute noch?
Kommentar ansehen
30.05.2012 12:40 Uhr von swissbrownie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ganz viele scannen heute noch - nämlich um ihre Dokumente eher elektronisch als in Papier zu suchen. Ich kenne zumindest einige Menschen, die das machen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?