26.05.12 15:37 Uhr
 152
 

Russland: Wladimir Putins und Dimitri Medwedjews Machtspiele gehen weiter

Das Machtspiel zwischen Russlands Präsident Wladimir Putin und Ministerpräsident Dimitri Anatolowitsch Medwedjew geht weiter. Putin übergab nun den Vorsitz der Volkspartei während der Eröffnung des 13. Kongresses an Medwedjew ab.

Die Zeremonie wurde feierlich abgehalten und die Delegierten sangen wie immer zu Beginn die Nationalhymne Russlands. Dann sagte Putin: "Ich schlage dem Parteitag die Kandidatur von Dimitri Anatolowitsch Medwedjew vor".

Putin führte die Partei insgesamt vier Jahre lang. "Wir sind bereit, noch schwierigere und größere Aufgaben zu lösen. Wir werden unsere Kräfte bündeln" sprach Putin bei seiner Rede. Man würde wirtschaftlich und politisch die Weichen in Richtung Zukunft stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Präsident, Wladimir Putin, Dimitri Medwedjew
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 15:37 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schon eine seltsam anmutende Geschichte, diese Spielchen zwischen Putin und Medwedjew. Im Prinzip steht die Partei der Beiden ohne Volk da, denn wirklich gewählt wurden sie ja nicht, sie Wahlbetrugsvorwürfe die recht massiv ausfallen.
Kommentar ansehen
26.05.2012 18:17 Uhr von Rechthaberei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist ein größeres Machtspiel Medwedjews: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?