26.05.12 12:28 Uhr
 368
 

Anders Behring Breivik verlangte nach seiner Festnahme ein Pflaster

Im Prozess des Massenmörders Anders Behring Breivik wurden am gestrigen Freitag die Polizisten vernommen.

Dabei kam heraus, dass Anders Behring Breivik nach der Tat nur um sich selbst besorgt war. Er hatte noch der Tat Angst, dass er von den Polizisten erschossen wird. Als er einen Kratzer an seinem Finger entdeckte, verlangte er von einem Polizisten ein Pflaster. Dieses wurde ihm daraufhin verweigert.

Während der Verhaftung sagte Breivik, dass er den Polizisten nichts tun werde, weil diese seine Brüder seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Prozess, Festnahme, Massaker, Anders Behring Breivik, Pflaster
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 12:48 Uhr von GangstaAlien
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ich liebe ihn, wie er die alle zum Narren hält und sein Spiel mit denen spielt, aber der Grund warum er da sitzt ist einfach nur krank :/
Kommentar ansehen
26.05.2012 13:16 Uhr von General_Strike
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Zustände wie in der Ukraine (Timoschenko): Breivik war zu dem Zeitpunkt noch kein verurteilter Verbrecher wie Julia Timoschenko. Die Polizei hätte ihm das Pflaster nicht vorenthalten dürfen. Hätte er dadurch sich eine Blutvergiftung zugezogen, wäre die Polizei dafür verantwortlich.

Breiviks Verletzung sollte dringend mal in der Berliner Charité untersucht werden.
Kommentar ansehen
26.05.2012 13:40 Uhr von syndikatM
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
die news ist rassistisch motoviert.
klarname bitte durch einen erfundenen ersetzen.
nicht nur südländer haben rechte.
Kommentar ansehen
26.05.2012 15:29 Uhr von ChaosKatze
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Breivik: ist ein interessanter Charakter: allein seine Selbstdarstellung hat schon schauspielerischen Charakter mit einem Unterschied: Das ist Fakt.

Ich selber halte ihn auch für nicht mehr ganz so frisch in der Birne, aber interessant aus dem Hintergrund heraus:

Er hatte Kontakte in die verschiedensten rechten Zellen, er hat Chaos angerichtet, er hat viele unschuldige Menschen das Leben gekostet und er ist Narzist und verdammt krank im Kopf...

und die norwegische Rechtssprechung hat ihn immernoch nicht eingewiesen -.-

Beleuchtet man aber mal so an sich die Sache... der Medienrummel und all das... hat er sein Ziel erreicht.
Kommentar ansehen
26.05.2012 22:08 Uhr von wwewrestling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DarkCr0w: nur dass Dexter eine Figur aus einer Serie ist...
Kommentar ansehen
27.05.2012 09:47 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DarkCr0w: und da ist eben der Knackpunkt: Breivik ist ein Psychopath in Fleisch und Blut, nicht in der Matt / LED - Scheibe. Und meines Erachtens nach hat er das Bekommen was er wollte: Aufmerksamkeit und Minderwertigkeitskompensierung ...

Ich frage mich immernoch, warum der nicht schon lang in der psychatrischen sitzt. Klar, ich würde mich auch gegen eine solche Unterbringung wehren, weil ich mich an seiner Stelle auch nich als krank deklarieren lassen würde..

Isser aber, ziemlich sogar.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?