26.05.12 11:44 Uhr
 278
 

Pforzheim: 68-jähriger Disco-Chef wurde von abgewiesenem Gast überfallen

Das 68-jähriger Opfer eines Überfalles ist kein Unbekannter im baden-württembergischen Pforzheim. Er gehört zu Pforzheims Nachtleben.

In der Nacht zum Sonntag wurde der 68-Jährige vor dem Eingang seines Clubs überfallen. Es kam zu einer Rangelei. Der Täter war mit großer Wahrscheinlichkeit ein des Lokals verwiesener 38-Jähriger Südländer.

Der Mann erschien nach dem Rauswurf mit mehreren Kollegen wieder. Vor dem Club kam es dann zu verbalen und später körperlichen Auseinandersetzungen, bei denen der Club-Besitzer zu Boden ging und sich verletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Attacke, Disco, Gast, Prügelei, Pforzheim
Quelle: www.pz-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 12:21 Uhr von humantraffic
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
cool: mit 68 jahren clubbesitzer! das weiß jemand, wie man jung bleibt! :) achja, und am besten keine südlander abweisen...
Kommentar ansehen
26.05.2012 16:01 Uhr von gogodolly
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ derbelgarath so ein schild häng ich mal bei uns in´s lädchen - gute idee!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig
Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?