26.05.12 10:26 Uhr
 1.532
 

Griechenland finanziell am Abgrund: Selbst Blinde bekommen kein Geld mehr

Noch rund drei Wochen bis zu den angesetzten Neuwahlen in Griechenland und immer heftiger wird spekuliert, ob das Land aus dem Euro fliegt. Wie schlimm die finanzielle Lage in Griechenland tatsächlich schon ist, zeigt jetzt ein Artikel eines Boulevardblattes.

Der griechische Staat sei demnach mittlerweile so pleite, dass sogar Behinderte und Blinde nun schon zwei Monate lang keinerlei Geld mehr bekamen. Die Etats der Minister seien schlicht aufgebraucht. Aber auch der Tourismus sei regelrecht zusammengebrochen.

So seien für dieses Jahr knapp 40 Prozent weniger Reservierungen zu verzeichnen als noch für 2011. Auch die angepeilten Privatisierungen lägen wegen der angespannten politischen Situation komplett auf Eis.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Griechenland, Finanzen, Blinde, Neuwahlen, Abgrund
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2012 11:12 Uhr von mayan999
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
furchtbar, was die bankenkartelle alles so anrichten... nicht wahr ?

aber die situation wird sich verschärfen, keine frage. wir erleben gerade nur den ANFANG einer beispiellosen machtzentralisierung, die den weg für einen totalitären eu-superstaat ebnen wird. angefangen mit griechenland, dem land, welches die demokratie praktisch erdacht hat.

haarsträubende symbolik !!

! - nachdenken - !

wer sich ein wenig mit der materie auseinandergesetzt hat, sollte schleunigst -auch wirklich- dafür sorgen, sich für das kommende chaos - in europas städten(und nicht nur dort)- vorzubereiten, um sein hab und gut verteidigen zu können, falls er solches besitzt. am besten aufs land ziehen, solange es sich noch irgendwie lohnt !

allen anderen, -jene, die nichts zu verlieren haben-, soll gesagt sein, dass diese noch KOMMENDE krise, auch die chance darstellt, sich neu zu orientieren.
es wäre schade, wenn der ganze scheiß zusammenbricht, während die meisten noch zu der musik tanzen oder sich über politiker echauffieren.

aber vielleicht muss es sogar so sein, wer weiß ;-)
Kommentar ansehen
26.05.2012 11:12 Uhr von evildeeds
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich was die griechischen Politiker da angerichtet haben.

das die auf dem weg richtung pleite sind ware schon jahre vorher abzusehen und haben nichts unternommen weil die geglaubt haben das die eu das schon übernehmen wird.

jetzt können die sich ansehen welches elend die über ihr lang gebracht haben.
und ich wette das die pensionierten politiker ihre kohle immer noch monat für monat bekommen.
Kommentar ansehen
26.05.2012 11:19 Uhr von DonotReply
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Banken: sind nunmal so, sie vernichten Völker und uns wird es auch treffen, keine bange.
Kommentar ansehen
26.05.2012 11:39 Uhr von General_Strike
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
die meisten Blinden sind doch gar nicht blind: (zumindest in Griechenland)

Mit ihren umfangreichen Erfahrungen in der Erschleichung von Sozialleistungen können sie auch ohne Sozialhilfe als Steuerfahnder immer noch Unmengen Schmiergeld verdienen.
Kommentar ansehen
26.05.2012 11:55 Uhr von Andreyxz
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte: auch Angst dort Urlaub zu machen. will jetzt nicht alle über einen Kamm scheren aber ich hätte jeesmal das Gefühl das mir jemand ins Essen gespuckt hätte. Zudem man nicht wirklich weis wie die Medien dort Deutschland darstellen.
Es wurde vor dem EU Beitritt aber auch gewarnt das zuvor Bilanzen geschönt wurden und Girechenland nicht überleben wird/kann und Griechenland wurde trotz allem aufgenommen. Naja die Politiker müssen ja nicht dafür bluten wenn was schiefgeht, die kleinen leute werden schon zahlen.
Kommentar ansehen
26.05.2012 12:02 Uhr von timsel87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgemerkelt: Ausgemerkelt. Mehr kann man dazu glaube ich nicht sagen.
Kommentar ansehen
26.05.2012 13:35 Uhr von kirgie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@mayan999: Wie genau haben den die Banken das Land ruiniert? Weil sie den Griechen nicht noch mehr (von unserem) Geld geben wollen? Oder haben sie die Griechen gezwungen Geld zu nehmen?

Was Griechenland kaputt gemacht hat ist das korrupte System, und nein damit meine ich nicht nur die Politiker!
Wenn alle keine Steuern zahlen, aber Geld kassieren kann das System nicht funktionieren. Und anstatt mal gegen die Korruption vorzugehen, jetzt wo klar ist das man in der Sch*** sitzt fällt den Griechen nichts besseres ein Geld von den Deutschen zu verlangen, und uns gleichzeitig die Schuld an allem zu geben - das zeigt das einfach wie Uneinsichtig sie sind. Sie glauben immer noch sie könnten das System hier und da etwas schmieren und es läuft schon wieder...

Und das die Griechen kein Geld mehr haben ist ich nicht wahr, sie haben es einfach nicht mehr für die einfachen und schwachen Menschen, weil die das System nicht schmieren können ... die Politiker bekommen garantiert noch ihr Gehalt.

[ nachträglich editiert von kirgie ]
Kommentar ansehen
26.05.2012 14:13 Uhr von Wieselshow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blödsinn! Nicht die schuld der Politiker! Jeder kleine Gauner, der Steuern hinterzieht / sonstigen Mist anstellt schadet seinem Staat! Da summiert sich einiges zusammen! Als ob nur die Politiker das Land bergab führen! Es ist halt immer einfach zu sagen, dass jemand anderes schuld ist aber die eigene Dummheit einzugestehen wollen sich viele Trottel nicht trauen!

RAUS AUS DEM EURO!
Kommentar ansehen
26.05.2012 15:07 Uhr von mayan999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@kirgie: das "korrupte system" von dem du sprichst, ist essenzieller bestandteil des bankenlobbyismus. die gewählten politiker sind teil des systems, in gewisserweise sogar vertreter, bzw. als repräsentanten zu verstehen.

die in vielen köpfen vorherrschende meinung, dass regierende politiker das bankwesen nicht verstünden, ist auf einen durch wohlstand geprägten lebenstil zurückzuführen, der, obgleich die kollektive naivität in mehr oder weniger großem maße vorhanden ist, in jedem fall aber eine art von modernem opportunistischen gutmensch-tum fördert, welches sich vorallem dadurch auszeichnet, viel nonsens-wissen hervorzubringen, um die bittere wahrheit über die reale existenz von herrscherwissen, sowie der sprache der macht in science fiction oder dan brown romane zu verbannen.

wer darauf vertraut, dass in lächerlichen tv polit-geschwätz-shows a la anne will und konsorten auch nur ansatzweise größere zusammenhänge erklärt würden, ist ganz ganz mies beraten und sollte dringlichst den propagandaschirm abschalten, falls ein wahres bestreben nach erkenntnis überhaupt bestehen sollte.


und wer nach schuldigen sucht, sollte bei sich anfangen und fragen, welche konkreten schlüssel-ursachen für das eigene verhalten zu erkennen sind. so wird die frage nach der verführbarkeit des individuums, dem verführer und dessen intentionen, in ein klareres licht gestellt, als es zuvor der fall war, und das sollte -im besten falle- dazu führen, dass solche verwirrenden texte wie deiner nicht mehr gepostet werden, weil dem popkulturellen unwissen konsequent abhilfe geschaffen wurde ;-)

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
26.05.2012 17:41 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: nicht diese Blinden hier

http://www.ksta.de/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?