25.05.12 20:24 Uhr
 353
 

Gefängnisinsel in Norwegen: Mörder hilft bei Geburt eines Kalbs

Jan Petter Vala wurde nach dem Mord an seiner Freundin schuldig gesprochen und auf der Gefängnisinsel Bastoy (Norwegen) eingesperrt. Er lebt nun auf engem Raum mit anderen Straftätern.

Jetzt hat er für sich beschlossen, dass es anders weiter geht. Mit seinen großen Händen hatte er letzten Donnerstag ohne zu zögern, einem kleinem Kalb geholfen das Licht der Welt zu erblicken.

Die Öffentlichkeit beschwert sich schon länger um die wohl zu "freundlichen" Haftbedingungen. Norwegen ist stolz auf seine 1982 gegründete Rehabilitationsinsel und wird die Gefängnisinsel auch weiterhin fördern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Daedelosoul
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, Geburt, Mörder, Kalb
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert