25.05.12 17:59 Uhr
 1.377
 

"VatiLeaks" - Verdächtiger wurde festgenommen

Seit einiger Zeit treibt den Vatikan der Skandal um die sogenannten "VatiLeaks"-Veröffentlichungen um. Eine oder mehrere Personen haben innerhalb der letzten Wochen mehrere geheime Dokumente über den Vatikan oder Organisationen, die ihm nahe stehen, wie die Vatikanbank IOR, veröffentlicht (ShortNews berichtete).

Zwischenzeitlich soll sogar der vatikanische Geheimdienst Opus Dei bei den Ermittlungen beteiligt gewesen sein. Nun wurde eine verdächtige Person von der vatikanischen Polizei festgenommen. Um wen es sich bei dieser Person handelt, ist allerdings noch nicht klar.

Die veröffentlichten Informationen waren recht brisant. Themen waren unter anderem ein angebliches Mordkomplott gegen den Papst, Korruptionsvorwürfe sowie die Finanzgeschäfte der Vatikanbank gegen deren Vorstand bereits 2010 eine Untersuchung wegen Verdachts auf Geldwäsche eingeleitet wurde.


WebReporter: Graf_Kox
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Polizei, Vatikan, Verdächtiger, Vatikanbank, Geheimakte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 17:59 Uhr von Graf_Kox
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant was so alles unter der heilen Fassade schlummert, nicht nur beim Vatikan. Bleibt abzuwarten ob noch weitere Informationen veröffentlicht werden oder es sich um einen Einzeltäter handelte. Auch die Strafe welche auf die Weitergabe von derartigen Informationen steht würde mich interessieren.
Kommentar ansehen
25.05.2012 19:16 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Butler wars Wie ich gerade im Spiegel lese soll es sich wohl um den Butler des Papstes gehandelt haben.
Kommentar ansehen
25.05.2012 21:29 Uhr von Multiversal
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Alles Verarschung! und die dummen rennen in die Kirchen zahlen Kirchensteuer.
Beim Islam das Gleiche!!
Kommentar ansehen
26.05.2012 12:22 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jimbooo, der Opus Dei ist kein Geheimdienst, und das steht auch so nicht in der Quelle. Da wird der Opus Dei nichtmal erwähnt...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.05.2012 13:36 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jimbooo, gute Frage...im Text wird ja die "vatikanische Polizei" erwähnt (da der Vatikan ein eigener Staat ist, hat er auch seine eigene Polizei, die italienische Polizei ist dort logischerweise nicht zuständig).
Wie man das mit dem Opus Dei in Verbindung bringen kann, weiß wohl nur der Autor...
Kommentar ansehen
26.05.2012 14:57 Uhr von germanxdevil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja neee, is klaaa: der vatikanische Geheimdienst Opus Dei


?
Kommentar ansehen
26.05.2012 15:01 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OpusDei: Über die Bezeichnung als "Geheimdienst" bin ich im Newscreator bei der Suche nach evtl. bereits vorhandenen News gestolpert. Das hätte ich vorher besser recherchieren sollen, stimmt.

Grüße

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?