25.05.12 14:34 Uhr
 144
 

Nach Beinahe-Amoklauf: Rektor fordert mehr Sozialpädagogen an Schulen

Nach dem Beinahe-Amoklauf an einer bayerischen Mittelschule in Memmingen (ShortNews berichtete) hat der Rektor der Schule den vermehrten Einsatz von Sozialpädagogen und Schulpsychologen an Schulen gefordert und kritisierte damit die bayerische Staatsregierung scharf.

Der "Süddeutschen Zeitung" sagte der Rektor, dass man seit 15 Jahren vom Sozial- und Kultusministerium das Versprechen hätte, dass eben diese Fachleute vermehrt eingesetzt werden sollten, doch zu wenig sei seitdem geschehen.

Zudem sprach er das Unwissen über die Verhältnisse in den unteren 25 Prozent unserer Bevölkerung an und die teilweise erschreckende Verwahrlosung, die Kinder dieser Schichten durch ihr Elternhaus erfuhren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kritik, Amoklauf, Forderung, Pädagoge, Rektor
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten
Raindorf: Rassismusvorwürfe wegen "Negerball" an Fasching