25.05.12 14:34 Uhr
 146
 

Nach Beinahe-Amoklauf: Rektor fordert mehr Sozialpädagogen an Schulen

Nach dem Beinahe-Amoklauf an einer bayerischen Mittelschule in Memmingen (ShortNews berichtete) hat der Rektor der Schule den vermehrten Einsatz von Sozialpädagogen und Schulpsychologen an Schulen gefordert und kritisierte damit die bayerische Staatsregierung scharf.

Der "Süddeutschen Zeitung" sagte der Rektor, dass man seit 15 Jahren vom Sozial- und Kultusministerium das Versprechen hätte, dass eben diese Fachleute vermehrt eingesetzt werden sollten, doch zu wenig sei seitdem geschehen.

Zudem sprach er das Unwissen über die Verhältnisse in den unteren 25 Prozent unserer Bevölkerung an und die teilweise erschreckende Verwahrlosung, die Kinder dieser Schichten durch ihr Elternhaus erfuhren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kritik, Amoklauf, Forderung, Pädagoge, Rektor
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 14:41 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffe wir mal das es die Verantwortlichen: wachgerüttelt hat und nicht noch schlimmeres Passieren muss...

Es war vor 15 Jahren schon zeit für sowas aber Handeln tun sie erst jetzt wenn überhaupt...
Kommentar ansehen
25.05.2012 17:22 Uhr von djwolf1984
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und: was soll das bringen?
Kommentar ansehen
25.05.2012 18:36 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mmmm´kay mmmm´kay...

Ernstes Thema...halbherzige Hilfsansätze, um die Schule aus der schlechten Presse zu bekommen bevor jemand auf die Idee kommt, nicht den PC-Spielen sondern der Schulleitung die Verantwortung hinzudrücken...

EIN guter(!) Vertrauenslehrer und eine faire (nicht faule) Schulverwaltung können schon so viel abfangen - die reine Anzahl an "Sozialpädagogen" bringt nix...

...aber ich vielleicht bewährt sichs ja doch und der Preis ist nicht zu hoch...kann ja sein...mmmm´kay?!
Kommentar ansehen
29.05.2012 14:50 Uhr von Framewire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Sozialpädagogen? Wollen die wirklich die Anzahl von Amok-Läufern erhöhen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?