25.05.12 14:20 Uhr
 501
 

USA: In Restaurant regnete es Würstchen

Ein Restaurant in den USA hat sich zum 95. Jahrestag etwas besonderes einfallen lassen.

Das Traditionsrestaurant ließ aus einem Hubschrauber Würstchen fallen. Derjenige, der am Ende am meisten Würstchen vom Boden aufgesammelt hat, darf in dem Restaurant sein Leben lang Hot Dogs verspeisen.

Die liegen gebliebenen Würstchen werden nicht verschwendet, sondern an ein Tierheim gespendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Regen, Restaurant, Würstchen
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 15:25 Uhr von bingegenalles
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen was sich der wc betreiber nebenan zum 95ten einfallen lässt

:D
Kommentar ansehen
25.05.2012 16:19 Uhr von WinnieW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich den Titel gelesen: hatte dachte ich mir zuerst dass ein gewisser Flint Lockwood sicherlich was damit zu tun haben muss. *g*
Kommentar ansehen
25.05.2012 16:58 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte mich: jetzt schon mal interessiert, wie der Hubschrauber es geschafft hat IN dem Restaurant Würstchen regnen zu lassen
Kommentar ansehen
27.05.2012 16:54 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Sieger 20 Jahre alt ist und er da normale Durchnittsalter, was aber eher unwahrscheinlich ist, bei dem Fraß, 75 Jahre alt wird, dann kann er ja beim 150. Jubiläum nochmal zuschlagen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Internetsender: In der Kochshow fallen bei Frauen die Hüllen
Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?