25.05.12 14:00 Uhr
 230
 

Olympia: Englands Sportchef bezeichnet Siebenkämpferin als zu "fett"

Jessica Ennis ist eine englische Siebenkämpferin, die bei den Olympischen Spielen teilnehmen wird.

Ihre Trainerin Toni Minichiello beschwerte sich nun über einen englischen Offiziellen, der die Sportlerin als zu "fett" bezeichnet hatte und ihr riet abzunehmen.

Die Bemerkungen fielen zu einem unglücklichen Zeitpunkt, denn schon länger wird in Großbritannien über Essstörungen von Leichtathleten diskutiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Diskussion, Gewicht, Sportchef
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 14:08 Uhr von One of three
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau ist doch nicht zu fett ...

http://www.thesun.co.uk/...


Der Typ hat doch einen Vollschuß sowas zu behaupten ...
Kommentar ansehen
25.05.2012 16:10 Uhr von maetz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
the biggest loser

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?