25.05.12 13:54 Uhr
 307
 

"Diablo 3": Echtgeld-Auktionshaus erneut verschoben, dafür neuer Client-Patch

Das letzte Woche durch Blizzard-Entertainment für den 30. Mai 2012 angekündigte Echtgeld-Auktionshaus für das Spiel "Diablo 3" wurde erneut verschoben, diesmal allerdings auf unbestimmte Zeit.

Im offiziellen Forum gab der Community-Manager Nethaera bekannt, dass der derzeitige Fokus der Entwickler auf der Stabilität und Spielbarkeit liegen würde und man vermehrt daran arbeite, die bestehenden Probleme zu lösen. Ein neuer Termin für das Echtgeld-Auktionshaus werde demnächst verkündet.

Weiterhin kündigte der Community-Manager für nächste Woche ein umfassendes Update an, das viele Bugs beheben soll und Probleme mit dem Client verbessern würde. Konkrete Details, sowie der genaue Releasetermin wurden dabei aber nicht genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Patch, Diablo 3, Auktionshaus, Client
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 15:59 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
totaler fail, der onlinezwang: was hat man jetz davon , man fliegt mittem im spiel raus und kann sich 3 std nich einloggen...
oder einfach direkt gar nich einloggen...super
wie soll man auch für echtes geld sachen verkaufen die dann niemand benutzen kann weil er sich nicht ins spiel kommt..

trotzdem , wenn es läuft is das spiel schon echt geil

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
25.05.2012 18:27 Uhr von grear.bylls
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beta-Wochenende war schon so überlaufen, ich warte noch mit dem Kauf bis der Hype ein bisschen zurückgegangen ist...
Kommentar ansehen
25.05.2012 20:54 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: am Releaseday ging fast gar nichts, da waren die Server schlichtweg überlastet. Am nächsten Tag allerdings (Mittwoch) kam man spätestens nach 5 Minuten ins Game und man flog auch nicht einfach so raus...
Das war nur letzten Sonntag der Fall, das ein schwerwiegendes Problem behoben werden musste und die Server für 4 oder 5 Std offline genommen worden sind.

Es wird immer so getan als würde man nie spielen können, was aboslut nicht stimmt.
.... und wer Multiplayer will, brauch sich über onlinezwang nicht aufkäsen.
Kommentar ansehen
26.05.2012 18:26 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab: doch sogar schon eine News hier zu dem "hacker" Thema, ein Maphack für D3 war dummerweise mit einem trojaner verseucht, so wur