25.05.12 13:34 Uhr
 1.370
 

Fußball: VfB Stuttgart muss Spieler für 10 Millionen Euro verkaufen

Nach Informationen der "BILD" muss der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart in der Sommerpause Spieler für etwa 10 Millionen Euro verkaufen, um ein ausgeglichenes Budget zu erreichen. Das fordere angeblich das Vereinspräsidium und der Aufsichtsrat.

VfB-Präsident Gerd E. Mäuser wollte dabei aber keine Zahlen kommentieren und wies lediglich auf die finanzielle Belastung der vergangenen Spielzeit hin. Gemeint war damit der Transfer Vedad Ibisevics zur Winterpause der bereits abgelaufenen Bundesliga-Saison.

Die bei diesem Transfer ausgegebene Summe war bereits für Sommertransfers eingeplant. Positiv äußerte sich Mäuser jedoch über die Abgänge von Matthieu Delpierre und Khalid Bouhlarouz, die den Verein im letzten Jahr circa 7,5 Millionen Euro Gehalt kosteten. Dennoch soll der Kader verstärkt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verkauf, Spieler, VfB Stuttgart, Zwang
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Fußball/VfB Stuttgart: Fans starten Rückholaktion für Großkreutz
Fußball: VfB Stuttgart trennt sich nach Schlägerei-Skandal von Kevin Großkreutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 17:16 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Man bietet den Schieber bei Chelsea an und verlangt 10 Millionen. Die haben schließlich auch 7 Mille für Marin gezahlt ;)
Kommentar ansehen
25.05.2012 18:43 Uhr von keckboxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
10 Millionen: Nur kriegen die vom BVB weder die 10 Millionen, noch die geforderten 9 Millionen.

Wenn sich Schieber mit dem BVB einig ist und der VfB nicht nachgibt, kommt Schieber eben in der nächsten Saison für umme.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Fußball/VfB Stuttgart: Fans starten Rückholaktion für Großkreutz
Fußball: VfB Stuttgart trennt sich nach Schlägerei-Skandal von Kevin Großkreutz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?