25.05.12 12:41 Uhr
 96
 

Bundeswehr verlängert Aufenthalt im Kosovo

Laut Bundestagsbeschluss wird der seit 1999 laufende Einsatz der Bundeswehr im Kosovo um ein weiteres Jahr verlängert.

Als einzige Partei lehnte die Linke eine Verlängerung ab, ansonsten wurde der Beschluss mit einer großen Mehrheit durchgesetzt. Dabei stimmten 486 Abgeordnete dafür, 70 dagegen, es gab acht Enthaltungen. Weiterhin werden die dort stationierten Soldaten auf 1.850 Mann aufgestockt.

Bei dem bisher längsten ununterbrochenen Einsatz der Bundeswehr um Ausland in der ehemaligen serbischen Provinz sind unter der Führung der Nato 6.200 Soldaten der Friedenstruppe "KFOR" stationiert, davon stellt Deutschland mit bisher 1.300 Soldaten das größte Kontingent.


WebReporter: Julrond
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Bundestag, Kosovo, Beschluss, Aufenthalt
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 19:24 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein: Gott...wie lange denn noch , bis die sich uns ergeben ?!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?