25.05.12 12:25 Uhr
 4.636
 

PlayStation 4: Datenblatt verrät angeblich Release-Datum der PS4

Im Internet tauchte jetzt ein Datenblatt zur PlayStation 4 auf, das sowohl die Spezifikationen als auch das Release-Datum der kommenden PS4 beinhalten soll.

So könnte die kommende Konsole über zwei Grafikchips und 10 GB Arbeitsspeicher verfügen. Zum Einsatz soll auch ein Cell-Prozessor kommen.

Auch zum Release-Datum lassen sich Angaben finden. Bisher ist nicht bekannt, ob es sich um einen tatsächlichen Leak handelt oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Grolmori
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Release, PlayStation 4, Datum, Blatt
Quelle: www.gamesaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 12:25 Uhr von Grolmori
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Zwar tauchen immer wieder Gerüchte zur PS4 auf, dies ist jedoch wirklich absolut spannend. Vor allem die Spezifikationen klingen spannend. Alle Details hält die Quelle parat. Ich bleibe gespannt!
Kommentar ansehen
25.05.2012 13:07 Uhr von MegaTefyt82
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Kunst im Titel und in zwei von drei Absätzen zu schreiben, dass ein angebliches Release-Datum bekannt geworden ist, ohne dieses zu nennen.

Mal davon abgesehen handelt es sich auch um kein Datum sondern nur um die Angabe eines Quartals (4. Quartal 2013, falls ihr nicht die Quelle durchlesen wollt :)).
Kommentar ansehen
25.05.2012 13:33 Uhr von ITler84
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Megatefyt82: deswegen heisst es ja SHORTnews ;-).

Wenn man das Datum reinpacken würde müsste man die Quelle ja nicht mehr lesen. Ob das angesprochene Datenblatt in der Quelle zu finden ist oder nur auf irgendwelchen Torrent Seiten, darf man sich dann auch in der Quelle raussuchen.

Auch das Bild macht finde ich nur Lust auf mehr - soll das eine Sony Taschenlampe sein oder wird die Playstation so ausschauen?

Fragen über Fragen
Kommentar ansehen
25.05.2012 14:47 Uhr von Omega-Red
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fake: Allein die 20 Gigabyte Speicher sind absolut unrealistisch und enttarnen das Ganze als Fake. Die aktuellen Konsolen haben heute ca. 100-500 Megabyte Speicher. Mehr als 2-3 Gigabytes sind da absolut unrealistisch für die nächste Konsolengeneration. Dann noch die Abwärtskompatibilität...
Das hat Sony schon nicht bei der PS3 geschafft.
Kommentar ansehen
25.05.2012 15:46 Uhr von Hodenbeutel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Omega-Red: "Allein die 20 Gigabyte Speicher sind absolut unrealistisch und enttarnen das Ganze als Fake."
Wenn wir die selben News gelesen haben steht da 10, nicht 20 und das wäre durchaus realistisch, mein PC hat im Moment 4GB und wird bald auf 16GB aufgerüstet, warum also nicht Zuckunftssichere 10GB für die PS4 bei der die Entwickler nicht in 2 oder 3 Jahren an die grenzen kommen?


"aktuellen Konsolen haben heute ca. 100-500 Megabyte Speicher."
256 MB XDR DRAM sind in der PS3.


"Dann noch die Abwärtskompatibilität...
Das hat Sony schon nicht bei der PS3 geschafft."
Doch, allerdings wieder rückgängig gemacht.
Kommentar ansehen
25.05.2012 15:58 Uhr von tutnix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
cell ist tot: da ibm und toshiba abgesprungen sind, wird es keinen weiterentwickelten cell geben. von daher klarer fake.
Kommentar ansehen
25.05.2012 22:27 Uhr von StefanBD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mhm: schon allein das mit dem Arbeitspeicher kann nich sein, überdimensioniert hoch 10 und preislich nicht realisierbar, ich sage max 4 gb
Kommentar ansehen
29.05.2012 15:43 Uhr von Kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Omega-Red: schonmal geschaut wie günstig Speicher ist - ich habe in meinen neuen PC 4 x 4 GB DDR3 eingebaut da diese "nur" 60 gekostet haben - wozu 30 Euro sparen von 8 -> 16 GB im Verhältnis zu den restlichen Kosten

ich hoffe die Konsolenhersteller lernen daraus nicht irgendwelchen Pseudo-Super Speicher zu verwenden sondern lieber vom aktuell günstigen - auch beim Grafikartenspeicher sollte sie nicht sparen - ich hoffe min. 1 GB GDDR5 Minimum

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?