25.05.12 11:39 Uhr
 526
 

Selbst gefilmt: Dummheit überführt iPhone-Dieb

Wie die "BILD" berichtet, hat sich der Dieb eines iPhones durch seine eigene Dummheit selbst überführt. Die Amerikanerin Katy McCaffrey wurde bei einer Kreuzfahrt auf dem Schiff "Disney Wonder" im April ihr teueres Smartphone entwendet.

Zuhause angekommen stellte sie jedoch erstaunt fest, dass neue Bilder in ihrem iCloud-Konto, Apples Online-Speicherdienst, erschienen. Ein gewisser Nelson, offenbar Crew-Mitglied der "Disney Wonder" und anscheinend auch der neue Besitzer des Smartphones, schoss eifrig Foto um Foto.

Die Amerikanerin kontaktierte darauf die Kreuzfahrtgesellschaft und erhielt ihr Smartphone wieder. Nelson wurde vom Dienst freigestellt. Um die Öffentlichkeit an den diebischen Machenschaften teilhaben zu lassen, erstellte Katy McCaffrey ein Facebook Fotoalbum, das bisher 12.000 mal geteilt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, iPhone, Dieb, Kreuzfahrtschiff, Vorfall, Dummheit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 11:39 Uhr von Julrond
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle berichtet von einem weiteren Dieb, der sich selbst Filmte und sich für seine Tat lobte. Als er jedoch erwischt wurde und die Kamera dem Besitzer wieder gegeben wurde, fand auch dieses Video seinen Weg ins Internet.
Kommentar ansehen
25.05.2012 14:56 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harhar wie macht die Robbe? Owned owned! :>

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien erhöht Terrorwarnstufe auf "kritisch"
2.204 Stimmen zu wenig für die AfD in NRW: Ermittlungen wegen Wahlfälschung
Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?