25.05.12 10:38 Uhr
 787
 

Medizin: Neuartiges "Jet Injektor System" nimmt die Angst vor Spritzen

Die Angst vor Spritzen könne für Patienten bald ein Ende haben. Ingenieure haben ein neuartiges Jet Injektor System erfunden.

Damit wird es in Zukunft möglich sein, Medikament auch ohne eine Spritzennadel unter die Haut zu spritzen.

Die Medikamente werden bei diesem System über Geschwindigkeit und Druck injiziert. Das Gerät beschleunigt durch Strom die Medikamente auf Schallgeschwindigkeit. Die Düse, die die Medikamente in den Körper injiziert, ist gerade mal so groß wie ein Mücken-Rüssel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angst, System, Medizin, Jet, Spritze, Injektion
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2012 10:45 Uhr von atrocity
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja: Da muss man aber erstmal für jedes Medikament testen ob durch die starke Beschleunigung nicht der Wirkstoff zerstört wird...

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
25.05.2012 10:51 Uhr von humantraffic
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
anstatt: sich die leute einfach mal bisschen zusammenreißen. so schlimm ist das auch nicht. und ich hab schon spritzen an die unmöglichsten stellen bekommen...
Kommentar ansehen
25.05.2012 10:55 Uhr von Bratwurst-dealer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Injektoren in Sincefiction: Erinnert im ersten Moment an diese Geräte wie sie in einigen Sci-Fi Filmen und Serien zu sehen sind
Kommentar ansehen
25.05.2012 11:10 Uhr von Raptor667
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bratwurst-dealer: Du meinst sicher das Hypospray bei Star Trek :)
Kommentar ansehen
25.05.2012 11:21 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
atrocity: lol?

Das ist kein Quantenbeschleuniger.
Kommentar ansehen
30.05.2012 20:49 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeit wirds: Ich will StarTrek zumindest noch teilweise erleben.

Danke.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?